Frage von bluemoon16, 27

Gerichtliches Vorverfahren.... wer weiss Rat?

hallo! habe vor ein paar Jahren mit einem Fernsehkauf auf Raten eine Kreditkarte mit einem Verfügungsrahmen von 4000 Euro "andrehen lassen", ohne die Bedingungen genau zu prüfen. Schon nach kurzer Zeit hatte ich den Rahmen ausgeschöpft :-(

Aufgrund einer Erkrankung fiel es mir immer schwerer, die Rate von 120 Euro zu bezahlen und ich fing an, mich mit der Bank dieser Kreditkarte herumzustreiten, zuerst, weil ich aufgrund der Erkrankung die Restschuldversicherung aktivieren wollte, dann wegen der immens hohen Kosten (war mir nicht bewusst bei Abschluss)...d.h. von 120 Euro zahlte ich 80 Euro Zinsen und diese Versicherung. Bald konnte ich gar nicht mehr zahlen und legte ca. ein Jahr später die Eidesstattliche Versicherung ab, in der Zeit kamen Mahn- und Vollstreckungsbescheid, ich fühlte mich blöderweise im Recht und legte Widerspruch ein,,, Hörte ewig nichts mehr.... nun flattert mir ein Schreiben vom Gericht ins Haus (EV abgelaufen) vorgerichtliches Verfahren.... die komplette Summe plus Zinsen...habe erstmal Verdeitigungsanzeige gemacht, weiss aber, dass ich nicht im Recht bin und wohl keine Chance haben werde. Ich kann jetzt Versäumnisurteil abwarten oder Anerkenntnis machen. Was soll ich nur tun, Anwalt kann ich mir nicht leisten. Habe in Erwägung gezogen, dem klagenden Rechtsanwalt Mail zu schreiben, das bei mir nicht zu holen ist..... wer weiss einen Rat?

Antwort
von bronkhorst, 19

Je nachdem, wie desolat Deine sonstige finanzielle Situation ist, wäre eine Privatinsolvenz eine Möglichkeit - eine Eidesstattliche Versicherung wirst Du ja nicht zum Spaß abgegeben haben.

Hierbei sind aber verschiedene Dinge zu berücksichtigen, die man nicht hier öffentlich ausbreiten sollte - also versuche, Dir professionelle HIlfe von einer Schuldnerberatungsstelle zu holen.

Kommentar von bluemoon16 ,

danke, aber es geht hier eigentlich darum, wie ich am besten auf das Schreiben vom Gericht reagiere... ob Anerkenntnis oder ob ein Versäumnisurteil in dem Fall besser, weil kostengünstiger wäre.

Antwort
von loewenherz2, 27

Kreditkarte mit einem Verfügungsrahmen von 4000 euro "andrehen lassen", ohne die Bedingungen genau zu prüfen

was ist kompliziert daran

ist es nicht klar dass man Schulden gewöhnlich zurückzahlen muß

den  Überziehungsrahmen bei deinem Bankkonto betrachtest du ja auch nicht als Geschenk sondern als Darlehen ...

Kommentar von bluemoon16 ,

tut mir leid, aber das ist wirklich keine hilfreiche Antwort... sie geht weder auf die Fragestellung ein, noch bringt sie irgendetwas neues... das Gesagte weiss ich selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten