Frage von Gotenadsav, 29

gerichtliche Sachlage von Führungszeugnis beeinflussbar? Fahrerflucht trotz Unschuld ?

Ich habe heute mit meinem Auto, eigentlich das Auto eines Kollegen, beim wenden ein anderes Auto gerammt. Das war Ca vor 8 std. Ich bin sofort ausgestiegen um einen potenziellen Schaden festzustellen. Das einzige was ich gesehen habe ist das ich den Rückspiegel erwischt habe und dieser dadurch leicht ein gedreht war. Das ist ja eigentlich kein Schaden. Am hinteren Teil des Kotflügels habe ich zwei Beulen gesehen. Nachdem ich das Auto inspiziert habe meins ebenfalls angeguckt habe hat sich meine Annahme das ich nur den Rückspiegel getroffen habe bestätigt. Ich bin jetzt 100 % sicher dass die Beule nicht von mir sind und sein können. Da kein Schaden am anderen Auto vorliegt habe ich das Gebiet verlassen und nach Hause gefahren. Wäre der Schaden von mir gewesen hätte ich auch meine handynummer hinterlassen und wäre für den Schaden aufgekommen. Aber es könnten ja potentielle Zeugen was anderes gesehen haben aus 20 m Ferne oder mehr. Diese hätte ich natürlich gerne selbst überzeugt dass es bei meinem Lenkeinschlagschlag kaum möglich ist die Beulen verursacht zu haben. Aber laut Gutachten ist ja alles möglich. Außerdem weiß ich nicht ob ich mitversichert bin. Weder ich noch mein Kollege hat eine Benachrichtigung der Polizei bekommen. Meine Fragen wären wie lange bräuchte die Polizei nachdem der Schaden gemeldet worden ist und der Fahrzeugführer bekannt ist Kontakt mit mir aufzunehmen und ob sie das auch telefonisch machen könnten. Außerdem wie sieht die Ausgangssituation oder die Sachlage vor Gericht aus da ja die Unschuld Annahme steht. Muss ich mir sogen machen ? Ich habe mein Führerschein seit ein Jahr und fahre täglich. Vielleicht meldet der Besitzer den Schade nicht auf meine Kosten aber man weiß ja nie. Vielen Dank und liebe Grüße

Antwort
von Effigies, 18

Fahrerflucht trotz Unschuld ?

Was meinst du denn damit ? 

Fahrerflucht ist "unerlaubtes Entfernen vom Unfallort".  Kommt da irgendwo der Begriff Schuld drinnen vor ? Nein.

Hast du den anderen angebumpft? Ja. Hast du dich unerlaubt entfernt? Ja.   -> Fahrerflucht.

Von irgend welchen Beulen is da jetzt noch nicht die Rede. Du mußt den strafrechtlichen Aspekt vom zivilrechtlichen unterscheiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten