Frage von Pusare, 98

Findet ihr das gerechtfertigt, deswegen noch ein Kind zu bekommen?

Eine Frau ein weiteres Kind kriegen will, weil es unbendingt ein Mädchen will, aber ein jungen bekommen hat.

Hab da eine Geschichte gehört, in der es so passiert ist . Ein weiteres Kind war unterwegs, dann war es aber ein Junge. Die Mutter soll geweint haben, weil sie ein Mädchen will. Dann war zwei Jahre später noch ein Kind unterwegs, allerdings wieder ein Junge. Dann war Schluss . Findet ihr das gerechtfertigt ? Nur aus diesem Grund ein weiteres Kind zu kriegen ?

Antwort
von NicoleU, 24

Es kommt darauf an wie mit den jungen umgegangen wird.

Ich kenne eine Familie die haben 4 Jungs und als fünftes ist dann endlich das Mädchen geboren. Sie war dann natürlich die Prinzessin in der Familie. Den Jungen fehlt es aber an nichts - weder materiell noch im Bezug auf die Zuwendung der Eltern. Dann finde ich es vollkommen ok wenn für ein bestimmtes Geschlecht immer weiter gemacht wird.

Anders wäre es natürlich wenn ein ungewünschtes Geschlecht vernachlässigt wird von den Eltern. Das ist natürlich keineswegs in Ordnung!

Antwort
von SiViHa72, 44

Kommt oft genug vor. Wie ich das finde, sei dahingestellt (ich meion jetzt, gfalls man das Kind merken lässt, es ist i-wie "falsch").


Antwort
von Owntown, 63

Nö, Man soll Glücklich sein wenn das Kind gesund auf die Welt kommt egal ob männlein oder Weiblein (jungs sind eh besser :P)

Antwort
von Irgendwerxyz, 10

Ich kenne auch ein paar solcher Fälle, wo der Kinderwunsch nochmal entsteht, weil der Wunsch nach einem Mädchen groß ist. Genauso aber nach einem Jungen wenn man bisher nur Mädchen bekommen hat. Ich nehme ja mal an, wenn die Leute nicht total doof sind, werden sie wissen, dass man das nicht mit Wunschdenken steuern kann. 

Am Ende werden doch alle Kinder geliebt und angenommen, egal was sie für ein Geschlecht haben. Wenn nicht wäre das natürlich schrecklich. Dann sollte man lieber gar keine Kinder bekommen.

Die Leute labern einen aber auch oft damit zu ob man nicht noch einen Jungen/Mädchen haben möchte. Und Eltern die beides haben bedauern Eltern auch nicht selten, die nur Kinder mit dem selben Geschlecht haben. Es ist also schon verbreitet, dass es optimal ist beide Geschlechter zu haben.

Antwort
von Suboptimierer, 43

Ich finde, sie sollte das nicht alleine entscheiden. Der Vater scheint es auch so gewollt zu haben.

Wenn beide es wollen, spielt es keine Rolle, weshalb sie es wollen. Sie könnten es auch per Münzwurf entschieden haben.

Antwort
von daCypher, 55

Wenn die Frau will, sehe ich keinen Grund dagegen. Sie sollte die Jungs aber trotzdem mit Liebe großziehen. Man kann sich das Geschlecht der Kinder halt nicht aussuchen.

Antwort
von konzato1, 36

Wenn eine Frau nach zwei Kindern kein weiteres bekommen möchte, dann finde ich das voll in Ordnung.

Kommentar von konzato1 ,

Und wenn sie nach den zwei Jungs noch ein drittes Kind bekommen möchte, dann ist das auch in Ordnung.

Kommentar von Pusare ,

nein die frau hat schon zwei jungs auf die welt gebracht, wollte dann aber ein drittes, ein mädchen, war jedenfalls wieder ein junge. Der vater wollte gar kein kind mehr.

Kommentar von konzato1 ,

Ok. Und was willst du jetzt wissen? Liebt die Frau ihre drei Jungs etwa nicht?

Dass sich Mann und Frau über die Familienplanung manchmal nicht ganz einig sind, kann auch vorkommen. Ich verstehe jetzt das Problem nicht.

Kommentar von Pusare ,

Doch ich glaube schon. Ich weiß aber auch, dass es beim Mittleren Probleme gibt. Irgendwas schwerwiegendes Psychisches mit langen Psychatrie Aufenthalten . Und bei dem letzten, der ein Mädchen werden sollte, ist ein paar Monate zu früh auf die Welt gekommen, und hat alle Hand wehwechen und eine schlechte Sehkraft. Soweit ich das mitbekomme kriegt er sein Leben trotzdem halbwegs gebacken. Ich kenne die Familie seit meiner Kindheit und hab nachdem ich das Erfahren habe, mit dem Mittleren und dem letzten und die Mädchen Geschichte, angefangen nach zu denken. Ob es gerechtfertigt ist noch ein Kind zu kriegen, weil es unbedingt ein Mädchen sein soll. Dann frag ich mich ob die Probleme, die Herrschen eine Antwort  sind .  Deshalb auch diese Frage  :) Bin nur gespannt wie andere zu diesem Thema stehen

Antwort
von ollikanns, 42

Es gibt Leute, die bekommen nur einen Haufen Kinder, um vom Kindergeld zu leben. Also für mich sind alle Gründe akzeptabel. Das muss jeder für sich entscheiden.

Antwort
von Daoga, 27

Kinderkriegen heißt immer die Katze im Sack kaufen. Die drei hätten ja auch behindert auf die Welt kommen können. Warum wollte sie denn unbedingt ein Mädchen, vielleicht weil sie geglaubt hat, das wäre pflegeleichter? Na, egal, wichtig ist jetzt nur, daß die Eltern sich trotzdem anständig um die drei kümmern.

Antwort
von FragaAntworta, 35

Für die Frau war es das, ob Du das nachvollziehen kannst, oder ich ist doch egal.

Antwort
von Salavo, 28

Also nee. Das ist ja total ungerechtfertigt. Wenn man unbedingt einen Jungen haben will kann man doch genug finden, es gibt so viele Elternlose Migranten. Da findet man doch immer eine passendes Stück.

Antwort
von Firecobra, 28

Na klar!!!

Die Entscheidung liegt bei der Frau (Mutter)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten