Frage von blauWale, 33

Gerechtfertigte Note, nachhacken oder doch lieber sacken lassen?

Hey Community, da wieder bald die Zeugnisse anstehen, entstehen wieder ein paar Fragen. Erst mal zu mir ich bin w16 und bersuche derzeit die 10.Realschulklasse (Hessen). Mein Zeugnis ist sehr gut (nur 2×2; der Rest nur 1en). Im Laufe der Woche sagte uns unsere Französischlehrein, dass wir heute während sie Aufsicht hat zu ihr gehen sollen wegen den Endnoten (Heute müssen sie bei uns stehen). Wir sind insgesamt 8Schüler wobei sie wirklich 5Leuten die bessere Note gegeben hat, mit den Worten, das ist ein fetter Minus, das war sehr knapp. Bei mir gab sie mir keine 1. Ich stehe schriftlich glatt 2 und mündlich 1, das macht 1,5 und die Note vom letzten Hj zählt auch ein kleines bisschen dort hatte ich auch eine 1. Also haut es rechnerisch eine 1 mit einem fetten Minus. (Sie rechnet die Note wie ein Hauptfach obwohl das nur auf gymi üblich ist, also 50:50) Aber die Note könnte ich mir seit 2Wochen schon rausreden, weil ab dort an der Stress mit ihr anfing. Sie zwingte mich dazu die Nachschreibarbeit mitzuschreiben, "sonst könnte ich die 1 vergessen" ihre Worte... ab dem Moment zickte sie mich und ich sie immer wieder an. Ich jammere net weil ich ne 2+ habe, aber bei Unfairnes komm ich gar nicht drauf klar. Während ich mit ihr diskutierte, dachte ich mir, dass es eh keinen Sinn hat weil sie nur noch dreck geredet hat, wie z.B. dass ich auf die Oberstufe will und das ich nicht beim Frankreich-Austausch mit gemacht habe (war freiwillig und aus meiner Frz-Klassr machte es keiner). Meine letzten Worte waren "Ach wissen sie was, halten sie die fr" und dann bin ich gegangen. Ich würde zum Direktor gehen, wenn ich die Note brauchen würde, das würde aber eh nichts bringen, weil ds Kollegium eh immer zusammen haltet. Was denkt ihr? Eigentlich wäre es ja eine 1? Soll ich doch einen Widerspruch einlegen? Ich habe eh nur noch eine Stunde mit der, welche ich definitiv schwänzen werde. An welche unparteische Stelle kann ich mich wenden? Lohnt es sich überhaupt? Ach ja ausserdem sagte sie, dass ich ne 2+ kriege, weil ich die Kriterien für die Oberstufe nicht erfülle, wobei sie mir doch das Texte schreiben, frei sprechen und das Hörverstehen beibringen muss. Wenn ich es mir selber beibringen würde, wäre sie doch überflüssig?

Antwort
von GreenStudios123, 16

Unstimmigkeiten zwischen Lehrern und Schülern gibt es leider immer.

Ich kann dir nur raten, die Zwei in Französisch, welche deines Erachtens nach ungerechtfertigt ist, nicht versuchen anzufechten. Die Lehrer sitzen am längeren Ast, vorallem in einer Realschule. Vorallem ist eine 2 ist doch kein Weltuntergang, ich war damals froh, keine Vier zu haben. ;-)

Mit freundlichen Grüßen, Green.

(Ich bin kein Pädagoge.)

Kommentar von blauWale ,

Erstmal Danke :)

Das Problem ist ja nicht die Note nur die Lehrerin regt mich so auf, dass ich selbst zum Schulamt gehen würde, aber nicht wegen der Note sonder damit sie Stress kriegt. 

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 13

Bei Note 1,5 wird rechnerisch abgerundet, es ist die 2. Da bleibt nichts zu rütteln.

Wenn sich Lehrer dafür entscheiden, aufgrund guter Mitarbeit oder ähnlichem trotzdem  bei , 5 die bessere Note zu geben, ist es ihre pädagogische Entscheidung. Einen Rechtsanspruch gibt es nicht.

Übrigens bei einer glatten schriftlichen 2 hättest du bei mir auch keine 1 bekommen.


Kommentar von blauWale ,

1,5 wäre die Note ohne die Berücksichtigung der Halbjahresnote. Außerdem gibt es durchaus einige Lehrer die selbst bei x,6 die bessere Note geben.

Kommentar von chog77 ,

Auch das ist ihre pädagogische Freiheit.

Und wenn mir jemand so frech kommen würde, wie ich das deinen Zeilen oben entnehme, dann erhöht dies die Chancen auf eine bessere Note mit Sicherheit nicht.

Auch ich fühle Schülern am Ende des Schuljahres auf den Zahn, die auf ,5 stehen. Dann bringen sie entweder eine sehr gute Leistung und Mitarbeit - oder eben nicht. 1er werden nicht verschenkt.

Antwort
von Fischstern123, 1

Man hat da leider schon mal Pech aber so ist unserer Schulsystem Noten können recht willkürlich gegeben werden, mit angreifen und so schießt dir nur eigen tore

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community