Frage von jaschazeibig, 67

Geräuche bei Druck auf den Bauch meines Hundes...?

Hi Leutz...

Ich habe ein Golden Retriever Hovawart-Mix Mädchen namens Asta (4 Jahre alt und bisschen dicker)....

Nunmal nehme ich sie abends mit ins Bett, damit ich mich net so allein fühle, und dadurch, dass se bisschen dicker ist, und kuscheliges Fell hat, kuschele ich mich immer an meine Asta... Ich habe aus Spaß gedacht, ich müsse mal meinen Hopf auf ihren Bauch legen, und da höre ich so ein blubbern... Habe gedacht, dass se vielleicht hunger hat, und habe ihr bisschen Trockenfutter gegebe... AM nächsten Abend wars wieder... Dann habe ich mal was ausprobiert: Ich habe mein Ohr an Asts's Bauch gehalten, und mit der Hand auf ihren Bauch gedrückt... Da kam das blubbern (Asta hat auch dann gepupst)... Ist das normal?

Antwort
von stey1954, 27

@jaschazeibig, 

also, ich habe es so verstanden, an 

🔲einem Abend: "ich müsse mal meinen Hopf auf ihren Bauch legen, und da höre ich so ein blubbern... ", 

🔲am zweitem Abend: "AM nächsten Abend wars wieder...", am gleichen Abend dann:    ◾ "und mit der Hand auf ihren Bauch gedrückt... Da kam das blubbern (Asta hat auch dann gepupst)... Ist das normal?" - oder, war dies am dritten Abend????

An zwei Abenden hinter einander hörst Du ihr Gedärme blubbern, am Zweiten drückst Du drauf und sie pupste sofort?

Also, das ist nicht normal. Ein Hund dürfte nicht so viel Lift im Bauch haben, ich würde sagen, daß sich Luft staut und das könnte ihr gefählich werden.

ICH GEHE BEI MEINER PIPPA DAN SO VOR: 

Stelle bitte den Hinterteil Deiner Hündin auf einen Hocker oä. drauf. Stelle sie so auf die Stufe, daß Kopf deutlich niedriger ist, als Hinterteil und fange an mit beiden Handtellern zu "massieren", vom Brustkorb aus, über "Solar-Plexus", über die Bauchnabel, zu den Hüften immer fester zu streicheln und immer den gleichen Weg: Bristkorb, Solarplexos, Nabel, Nierengegend ind wieder...... Du stehst da so, daß Du merken wirst, wenn sie die Luft los wird. Nach jedem Füttern entstehen Gase in ihr, die sie nicht so leicht los wird. Meine Pippa hebe ich hoch, Popo auf die linke Schulter, Kopf ganz hinunter und klopfe, wie beim Baby auf die Rippen usw. und höre zu, ob ich Erfolg hatte. Mach bitte dies mindestens 2 x täglich -Du wirst zusehen können, wie Deine Hündin abruppt "abnimmt".

Wenn es sein sollte, daß ihr Bauch, nach so einer Behandlung in einpaar Tagen, noch immer zu hören ist, dann hat sie zuviel Luft, weil sie einen Magen-Darm-Infekt hat. 

Geh mit ihr zum TA! 

ES DARF NICHT SEIN, DAß DU DRÜCKST UND SIE PUPST, IST DAS NACH JEDEM BAUCH-DRÜCKEN SO????

SORRY, daß ich das Ganze, so ausführlich beschrieb, aber ich bin eben so.

Liebe Grüße von uns beiden  <(●_●)>  Pippa & Rozina

Antwort
von brandon, 41

Das sind wahrscheinlich Darmgeräusche aber das ist nur eine Vermutung denn ich bin kein Tierarzt.

Wenn Du Dir Sorgen machst lass sie von einem Tierarzt abhören der kann es Dir genauer sagen.

LG

Kommentar von stey1954 ,
Kommentar von brandon ,

Ich habe keinen Schimmer auf was Du hinaus willst.😮

Kommentar von stey1954 ,

Dir hat raghadrkn da am 02.01.16. nichts gesagt, auf Deine Vermutung, das es womÜglich Blut sei, oder? Mir aber, fßr uns alle 4 - Zitat: 

"Wenn ich " Stücke " schreibe , dann kann es doch nicht was weiches bzw flüssiges sein oder ? 😂

Es war kein Blut , weshalb die Ratschläge mir sowie so nichts gebracht haben ." 

Wenn Du dies, als Kommentar auf Deine Antwort, bekommen hättest, wärest Du nicht gekränkt gewesen? Ich schon, da ich mein BESTES gab und dann kam noch zusätzlich, dieser verhängnisvolle Satz:

"Ich hoffe du bist der deutschen Sprache mächtig..."???? 

Tagelang hatte ich Korrespondenz mit dem  gutefrage.net - Team um dies zu klären und zu verarbeiten. Also, schlimmer hat man MICH noch nie in meinem ganzen Leben verbal beleidigt. Tage lang machte ich kein Auge zu.

Du hast nicht mitgekriegt, was alles dieses "geronnene Blut" ausgelĂśst hatte, oder?

LG

Antwort
von Anaschia, 31

Wenn sie am Bauch beim Anfassen nicht empfindlich ist, wäre das normal. Das sind halt Verdauungsgeräusche des Darms. Wären keine Geräusche zu hören, wäre Dein Hund tot.

Antwort
von Celloo33, 34

Hat sie regelmässigen Stuhlgang? Wenn nicht hat sie vlt blähungen :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten