Frage von Kampy, 106

Geräte im Gerätemanager umbenennen (Audacity Problem)?

Mein Audio-Gerät hat einen chinesischen Namen, das Audacity nicht lesen kann. Daher kann ich Audacity nicht zum Aufnehmen verwenden. Gibt es einen Weg, wie ich das Gerät umbenennen kann, so dass Audacity das Gerät erkennt bzw. gibt es eine Möglichkeit, dass Audacity das chinesische Gerät doch erkennt?

Antwort
von Chazsmyr, 79

Wenn du Sound aufnehmen willst, der über den PC läuft, dann musst du das über Stereomix tun, sonst wird das nicht funktionieren.

Unter Systemsteuerung -> Hardware und Sound -> Audiogeräte verwalten -> Tab: Aufnahme muss Stereomix aktiviert und als Standard definiert sein.

Dann klappt das auch. Eigene leidvolle Erfahrung nach tagelanger "Fehlersuche". ^^

Viele Grüße!

Chazsmyr

Antwort
von Hoppeltoppeltz, 77

Fällt mi jetzt spontan nix ein, außer: du könntest dein Gerät über nen adapter an nen anderen audioein-/ausgang hängen. Dann müssteyt du in audacity den namen des audioein-/ausgangs angeben.Keine Garantie ob das funktioniert

Antwort
von KevinHP, 57

Alle Aufnahmegeräte, die von Windows erkannt werden, kannst du auch in Audacity verwenden, da Audacity auf das Soundmixing von Windows zugreift.

Prüfe mal bei Soundeinstellungen -> Aufnahmegeräte, ob das Mikrofon erkannt wird und aktiviert ist.

Nächster Schritt: Geräte-Manager - evtl. Problem erkannt.

Kommentar von Kampy ,

Ich will den Sound, den der Computer erzeugt, direkt aufzeichnen. Vielleicht ist der Grund auch gar nicht, dass es chinesische Zeichen sind, aber das war mein erster Gedanke. Da steht ??? und er sollte aufnehmen, aber die Tonspur bleibt leer.

Kommentar von KevinHP ,

Läuft das über den Stereo-Mix? Was willst du denn aufnehmen?

Antwort
von 18Wheeler, 37

HiHi,- Made in China, Japan, Taiwan oder Korea ist alles im PC....

Was für´n "Audio Gerät"? Mickriger AC97 Onboard-Soundchip aus´m "Klappspaten"- ähm Laptop oder auf´m Mainboard eines Desktop PC´s oder PCI/PCIe Soundkarte? Windows gibt´s jede Menge! Welches?

Umbenennen würde das Problem nicht lösen. Die Hardware und deren Signatur bleibt die Gleiche und wie die nun heisst ist Windows und Audacity sowas von Wurscht...

Würde erstmal schauen, ob ich für das "Ching-Chang-Chong-Ding" einen Windows konformen Treiber bekommen kann. Gibt´s den nicht:

Beim Desktop mit einer freien PCI/PCIe Schnittstelle würde ich eine entsprechende Soundkarte einbauen ( kriegt man schon ab 10,- - 15,- T€uronen nachgeworfen, aber darauf achten, das sie entspechende Treiber für Dein Betriebssystem mitbringt ).

Für´n "Klappspaten" gibt´s z.B. USB Soundkarten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community