Gerade haben wir ja einen Bauboom. Welche Branche boomt als nächstes?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich nehme mal an, dass Hintergrund der Frage der sogenannte Multiplikatoreffekt ist. D.h. der Staat vergibt in einer Konjunkturflaute kreditfinanzierte Bauaufträge und über den Multiplikatoreffekt wirkt sich das positiv ansteckend auf die gesamte Wirtschaft aus. Kommt die Wirtschaft wieder ins Rollen, kann er über die steigenden Steuereinnahmen die Kredite wieder tilgen. Das ist die keynesche Grundidee, wobei in der Politik der zweite Teil nie eingehalten wurde. Welche Branchen in die Breite begünstigt werden ist weniger von Interesse als der Multiplikator, also der Faktor, um den sich die Wirtschaft verbessert, je nachdem, in welcher Branche die Initialzündung des Staates gesetzt wird. Die Schwierigkeit heute ist, dass der Multiplikator eigentlich nur bei einer geschlossenen Volkswirtschaft gilt. In der Entwicklung zur Globalisierung der Märkte kann es sein, dass deutsche Initialzündungen letztlich China beleben und nicht die deutsche Wirtschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MichaelSuhr
20.05.2016, 11:29

Vielen Dank für Ihre Antwort. :-)

Der Hintergrund meiner Frage ist der, dass ich Wissen möchte, in welcher Folge die Branchenrotation abläuft. Da habe ich im Internet keine wirklich guten Informationen zu gefunden. Was ich suche wäre also so etwas wie:

Erst zieht die Baubranche an, dann folgt der Maschinenbau, dann die Finanzbranche, dann der Einzelhandel und dann ist der Kreislauf durch.

0

Ich weiß es aber ich sags nicht. Die Millionen will ich für mich haben ;-)

WEnn man das vorhersagen könnte was als nächstes Boomt wäre es wahrscheinlich kein Boom mehr, denn die kommen ja auch relativ überraschend - und man muss sich - will man mithalten fix darauf einstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn wir es wüssten wären wir schon alle Millionäre :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MichaelSuhr
20.05.2016, 09:37

Die Reihenfolge ist bekannt, ich lernte sie einst in der Schule. Aber dumm wie ich bin, habe ich sie wieder vergessen. ;-)

0
Kommentar von buddymueller22
20.05.2016, 09:39

Ok, das wusste ich nicht und hatte ich nicht in der Schule :)

0
  1. Makler-Branche
  2. Abriss-Branche
  3. Drogen-Branche
  4. Schusswaffen-Branche
  5. Sarg und Bestattungs-Branche

Und dann kühlt es erstmal wieder ab  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja das kann man sich gut denken, Bei Wohnungsbau zb brauchst du auch die entsprechende Elektrik/Installation.

Heißt - Elektrobranche profitiert auch davon.

Dann die Leute die dort einziehen und neue Möbel kaufen, heißt somit die

Einrichtungsbranche.

Ziemlich vereinfach aber ich denke das ergibt Sinn :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als nächstes?

Insolvenzverwalter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?