Frage von Sobaron, 634

Gerade findet ein Militärputsch in der Türkei statt - Wie denkt ihr darüber, ist das gut oder eher schlecht, wenn das Militär übernimmt?

Kann DAS denn eine gute Lösung sein???

Antwort
von THWTyp, 491

Jein. Für die Kurden wird es eventuell besser werden allerdings wird es unter einer Militär-Junta erstmal keine Verfassung geben.Und es wird zu unkontrollierter Gewalt kommen sowie Verhaftungewellen von politischen Gegnern. Außerdem ist die Armee gegen Erdogan und somit für eine Trennung von Islam und Staat, außerdem wurden Militärs Erdogans ohne Gründeentlasssen weil sie nicht Lininetreu waren.

Mann muss erstmal abwarten wie sich das Ganze entwickelt und hoffen das es nicht zu viele Todesopfer gibt.

Antwort
von Firas2, 47

Beim Putschversuch haben sie (Millitär) Türken getötet, dann sagen sie, wir wollen aus der Türkei ein Demokratisches Land machen... aber Erdogan wurde demokratisch gewählt.

Antwort
von Mark1616, 352

So krass es vielleicht klingen mag, aber Militärputsche in der Türkei gehören praktisch zur Normalität. Das Militär sieht sich selbst als Verteidiger der säkularen und demokratischen Ordnung des Landes. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass ein Militärputsch in der Türkei so enden wird wie er es in Ägypten getan hat.

Das türkische Militär hat ihr Land bereits früher vor islamischen bzw. autokratischen Eiferern geschützt und die Türkei, wie wir sie heute kennen, existiert nur Aufgrund dieser vergangenen Putschversuche: https://de.wikipedia.org/wiki/Milit%C3%A4rputsch\_in\_der\_T%C3%BCrkei

Kommentar von peace1287 ,

Hat ja auch super geklappt... 

Kommentar von Mark1616 ,

Und? Wo habe ich etwas anderweitiges behauptet?

Antwort
von 1988Ritter, 391

Wir werden es sehen.

Die Partei die Erdogan stützt hat bislang über 50% Stimmanteil bei den Wahlen gehabt.

Dementsprechend muss man davon ausgehen, dass die mindestens die Hälfte der Türken islamischen Vorstellungen von Erdogan folgen wollen.

Was wir an Folgen bemerken werden:

  • die Türkei wird für die nächsten Jahre kein Urlaubsland mehr sein können
  • die Türkei wird in den nächsten Jahren kein Handelspartner mehr sein.
  • die Benzinpreise werden sich drastisch erhöhen, da die illegalen Beigemische durch von der Türkei gekauftes IS-Öl nicht mehr gegeben sein wird.
Antwort
von precursor, 410

Einen Putsch kann man als Verrat ansehen, es sei denn diejenigen die durch den Putsch gestürzt werden sollen sind es nicht wert, dass man ihnen gegenüber treu ist, weil sie ein Verhalten an den Tag legen, welches dem ganzen Land schadet.

Kommentar von Yankors ,

Erdogan war drauf und Dran, alle Macht zu uebernehmen und die Tuerkei auf undemokratischen Art und Weise umzugestalten.Er hat dabei ohne jeden Skrupel seine persoenlich islamischen Ziele versucht durchzusetzen und alles auf's Spiel gesetzt was die heutige Tuerkei ausmacht.Es wurde allerhoechste Zeit das etwas geschah. Seine Anbiederungsversuche an die ISI haben ihm im eigenen Land mehr geschadet als genutzt.Ich bin froh, dass es so gekommen ist.

Tareq A.

Antwort
von eltenjohn, 158

wann lernen wir endlich aus unserer Geschichte?

Kommentar von teekayo2 ,

Tun wir doch, deshalb geht es heute schneller und demokratischer als je zu vor.

Das ganze Gerede von "früher war alles besser" ist falsch. Es war nie besser und wird immer besser. Warum so eine abgedroschene Phrase=

Das ist das selbe wie ein "Atomkraft nein danke" Aufkleber, an einem 30 Jahre alten Fahrzeug. 
Selbige lassen auch gerne andere Fahrzeuge im Strassenverkehr vor. Sie sehen die Bedürftigkeit, nehmen sich 100 Prozent Machtausübung heraus, fühlen sich im Recht - und übersehen, dass hinter ihnen 10 Fahrzeuge für den 1 anhalten und starten mussten. Es ist gut gemeint ... aber schädlich und daher zu überdenken.

Antwort
von nowka20, 32

forumsfrage

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community