Frage von mronextra, 27

Gerade erst im neuen Job, aber noch am bewerben, wie macht Ihr es bzgl Vorstellungsgespräch?

Hi zusammen,

ich habe vor kurzem meine einzelbetriebliche Umschulung beendet und habe Mitte Juni meine neue Arbeit begonnen. Diese ist nicht in dem Bereich welchen ich gelernt habe, aber um eben erstmal nicht gar nichts zu haben habe ich diese natürlich gerne angenommen.

Ich bewerbe mich natürlich gezielt weiter auf Stellen in meiner Branche. Wie würdet Ihr es machen, falls Ihr zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden? Kann da ja nicht sofort Urlaub nehmen für ein Vorstellungsgespräch, ergo geht es erst nach Feierabend oder am Samstag. Kündigungsfrist habe ich wie gewöhnlich in der Probezeit 2 Wochen zum Monatsende.

Antwort
von Gestiefelte, 16

Erstmal Glückwunsch, dass du trotzdem arbeitest, auch wenn es noch nicht ganz dein Ding ist!

Das macht nicht jeder so...

Als erstes würde ich dem zukünftigen Arbeitgeber versuchen, die Situation zu erklären. Vielleicht kann man dann einen Gesprächstermin früh oder spät am Tag machen, so dass du trotzdem arbeiten gehen kannst.

In der Probezeit steht dir grundsätzlich Urlaub zu, nicht jeder Arbeitgeber gibt den aber schon gerne.

Du könntest allerdings mit offenen Karten spielen, dass du den Job wechseln möchtest.

Ist aber nicht immer eine gute Strategie, es könnte ja sein, dass es nicht sofort klappt.

Kommentar von mronextra ,

naja, ich hab ja gerade erst angefangen, da sag ich nicht gleich also bin demnächst wieder weg :-) ich würde einfach gerne im Marketing arbeiten, was ich eben auch gelernt habe. Denke ich werde einfach schauen, falls ich Gespräche habe, dann diese früh morgens, in der Mittagspause, oder eben nach Feierabend zu haben. Wird sicher irgendwie gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community