Frage von x3Sofiax3, 108

Geplatzter Blinddarm=Tod?

Meine Mom sagte mir: Wenn der Blinddarm platzt kann man Sterben!... Und ich so: Hää.. Okey will die mich verarschen? :D Und deshalb Frage ich euch: Ich habe manchmal Bauchschmerzen um den Bauchnabel herum und der Wandert um meinen ganzen bauch bis er schließlich links aufhört.. Manchmal ist mir Übel und ich habe keinen Appetit und das sind Anzeichen auf eine Blinddarm Erkrankung (so habe ich das Gelesen). Stimmt das was sie sagt? Sollte ich zum Arzt? Danke im vorraus :))

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Medizin & gesund, 56

Hallo!

Meine Mom sagte mir: Wenn der Blinddarm platzt kann man Sterben!

Ist leider so - Du solltest Dich untersuchen lassen. 

Auf Blinddarm kannst Du auch einen Selbsttest machen, kann allerdings den Arzt nicht ersetzen. Mit beiden Händen das rechte Knie umfassen und an den Körper ziehen. Tritt dabei ein Schmerz auf so ist das ein Indiz für einen geschädigten Blinddarm. Den Test machen so auch Ärzte.Aber Achtung : Vorsichtig vorgehen.

Weiter gibt es für den Arzt noch bestimmte Schmerzpunkte, die er beim Abtasten des Bauchs aufspüren kann und die für eine Blinddarmentzündung typisch sind.

Der so genannte Lanz-Punkt

liegt in einem bestimmten Abstand zu den beiden Darmbeinstacheln.Den so genannte McBurney-Punkt

ertastet der Arzt mittig zwischen dem Bauchnabel und einem Vorsprung am Hüftknochen.

Nicht selbst herumdrücken

Das erstellte Blutbild zeigt eine erhöhte Zahl von weißen Blutkörperchen (Leukozytosen) und einiges mehr.

Alles Gute.

Kommentar von x3Sofiax3 ,

Vielen Dank! :) 

Ich war beim Arzt und der hat mir Blut abgenommen und geröncht(?). Ich habe etwas erhöhte Nieren werte und einen Magendarm infekt.

Kommentar von kami1a ,

Hauptsache es wird wieder besser. Danke für den Stern

Antwort
von Mietzie, 87

Ja klar kann man daran sterben. Aber glaube mir, wenn es bei dir der Fall wäre, würde es dir vor Schmerzen so dreckig gehen, dass du hier keine Fragen stellen würdes, dann wärst du schon längst im KKH.

Die Schmerzen hat man aber weiter unten in der Leistengegend und nicht am Bauchnabel. Übelkeit und Appetitlosigkeit sind eher ein Anzeichen auf Magenprobleme. Wenn du das sehr oft hast, würde ich das schon mal abklären lassen, aber ich denke nicht, dass das der Blinddarm ist.

Kommentar von x3Sofiax3 ,

ok Vielen Dank für die Antwort.

Ich hatte es auf mehreren Seiten gelesen, das dass die Anzeichen einer Blinddarm Erkrankung sind. 

Antwort
von Supabrain0001, 47

Ich hatte einen Blinddarmdurchbruch ich konnte nicht mal mehr aufstehen und habe geschrien vor schmerzen musste notoperriert werden. das kommt innerhalb von 48h. Wenn er entzündet ist bläht er sich auf und platzt irgendwann dann fliesst das gesamte Eiter in deinen Bauchraum und das führt dann zur Sepsis (Blutvergiftung) Daran stirbmt man dann ist übrigerns eines der Häufigsten Todesursachen so eine Sepsis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community