Frage von Literaturmensch, 8

Geordneter Tag-Nacht-Rhytmus?

Wie gelange ich zu einem geordneten Tag-Nachtrhytmus? Welche Hilfsmittel, welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es? Ich (23 Jahre alt, Student) nehme mir oft vor, gegen 23h00 ins Bett zu gehen und auch einzuschlafen. Jedoch gelingt mir das leider nur selten. Oft habe ich Probleme mit dem Einschlafen, sodass ich manchmal sogar erst gegen um 4 Uhr zum Schlaf finde, was sich dann auch auf den darauffolgenden Tagesverlauf negativ auswirkt.

Antwort
von ReimundAcker, 7

Lieber Literaturmensch,

tu's nicht! Ich bin 65+ und hab auch keinen "geordneten Tag-Nachtrhytmus". Das ist eine Erfindung der chronischen Frühaufsteher, die leider eine Mehrheit haben und uns Spätaktive stukturell diskriminieren.

Aber man muss da nicht alles mitmachen. Ich konnte während meines Berufslebens (als Softwareentwickler) meine jeweiligen Chefs stets davon überzeugen, dass es weder für mich noch für die Firma günstig wäre, wenn ich zu früh zur Arbeit kommen würde. Daher konnte ich kommen wann und bleiben solange ich wollte.

Als Spätaktiver sucht man sich ohnehin Arbeiten aus, die nicht zu Unzeiten (vor 12 Uhr mittags) erledigt werden müssen. Ich würde jedenfalls lieber auf ein paar Euro Gehalt also auf das Privileg der Zeitsouveränität verzichten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community