Frage von Trike5, 27

Geologen gesucht!?

Bei der Erdplattenverschiebung kommt es ja zu extremem Terraforming über Jahrmillionen. Kann es dabei genauso gut sein, dass zum Beispiel Landmassen im Ozean verschwunden sind und an anderer Stelle Landmassen wieder aus dem Ozean "herauskamen"?

Antwort
von BurcinM, 17

Jop. Genauso ist die Welt, wie wir sie heute kennen entstanden. Deshalb werden teilweise zum Beispiel auch in den Alpen Fossilien von Fischen und Wasserschnecken (Ammoniten) gefunden :)

Antwort
von christianb219, 13

Landmassen bestehen aus kontinentaler Kruste  diese hat nicht nur eine geringere Dichte als ozeanische Kruste, sondern auch einen geringeren Schmelzpunkt... soll heissen die Plattentektonik, kann Landmassen nicht ohne weiteres "verschlucken". Natürlich können durch Gebirgsbildung und den anschließenden "overkill" an Erosion flache Meere entstehen (die Kontinente sinken bei einer Gebirgsbildung etwas in den Erdmantel ein und werden zeitverzögert mit der Erosion herausgehoben dadurch kommt es zu dem "overkill" an erosion). Wenn zwei ozeanische Platten zusammenstoßen kommt es allerdings zu einem Inselbogen hier kann durchaus neues "kontinentales" Gestein entstehen, die Landmassen wachsen also.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten