Frage von laurinw, 47

Geocaching Cache verstecken - Braucht man eine Genehmigung?

Hallo, ich habe mal eine Frage zum Geocaching. Ich würde gerne einen Cache verstecken, aber hab mir überlegt ob man vielleicht eine Genehmigung braucht. Und wenn ja, habt ihr jemanden um Erlaubnis gefragt als ihr einen Cache versteckt habt, weil es ja eigentlich keiner kontrolliert. Danke im Vorraus.

Antwort
von unlocker, 34

normalerweise nicht, bei manchen Standorten ist es aber kein Fehler. Hier in der Nähe bei einem Umspannwerk habe ich gefragt, die sind aber nicht zuständig, die Masten gehören nicht ihnen. Und den Netzbetreiber habe ich dann nicht gefragt. Zumindest einige beim Umspannwerk wissen, was manche Leute dort suchen, sollte reichen. Am Land neben einem Bahnhofs-Lost Place (Strecke wurde aufgelassen) ist ein Lagerhaus, die wissen auch Bescheid

Antwort
von saeifty, 25

Im Prinzip wird keine Genehmigung benötigt. Es gibt hier aber Ausnahmefälle, die z.T. schon genannt wurden. Soll der Cache auf einem Privatgrundstück liegen, muss der Eigentümer zustimmen. Ich habe z.B. eine physische Multistation auf einem Kirchengelände. Da habe ich natürlich nachgefragt.

Wenn du deinen Cache in einem Naturschutzgebiet legen möchtest, brauchst du definitiv eine Genehmigung der entsprechenden Behörde.

Dann gibt es noch Unterschiede zwischen den Bundesländern und z.T. auch zwischen den Kommunen. Zuweilen wird huer erwartet, dass man eine Genehmigung einholt, v.a. im Waldbereich. Auf der Seite der deutschen Reviewer finden sich hierzu viele Infos: http://www.gc-reviewer.de/spezielle-regelungen/

Eine Genehmigung wird zudem mittlerweile zumeist bei Nacht- oder Klettercaches benötigt.

Antwort
von Restriction, 26

Nein du brauchst dafür keine Genehmigung. Wenn man eine Genehmigung dafür bräuchte würde es Geocaching nicht geben. (Zu viel Aufwand um etwas zu verstecken)

Antwort
von Pilotflying, 22

Es gibt eigentlich ganz klare Regeln, wo man einen Cache legen darf und wo nicht. 

Natürlich sollte ein Cache nicht so gelegt werden, dass man ein Privatgrundstück betreten muss. Da bräuchte man dann wirklich das o.k. des Eigentümers. Aber wer will das schon, dass ständig fremde Leute auf dem eigenen Grundstück sind. 

Es gibt doch so viele Möglichkeiten.

Antwort
von Pilgrim112, 17

Ich musste für meinen ein öffentliches Gebäude anbohren, da hab ich natürlich nachgefragt. 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten