Frage von Robiiin98, 43

Genmutation, Kann mir einer das Schaubild erklären (Es handelt sich hierbei bei Huntington)?

Frage steht oben, wäre lieb :D

Antwort
von KimXD, 18

Hierbei handelt es sich um einen autosomal dominanten Erbgang, also die Mutation wird auf den Allelen der Keimzellen weitervererbt, sowie dominant weiter vererbt. Da nur der Vater die Krankheit hat und nicht auch die Mutter ist es meines Erachtens beim Weiter vererben eine 50% tige Chance, dass das Kind die Krankheit auch bekommt, was in dem Fall auch stimmt. Dass das in dem Fall eine Genmutation ist, wird nicht ersichtlich, da man nicht weiß, welche Mutation statt gefunden hat, da hier nichts über die Tripletts ausgesagt wird:) Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community