Frage von zuFrieden24, 60

Genießt ihr eure Süchte oder kämpft ihr täglich Innerlich gegen euch selbst an?

Also ich rauche für mein Leben gerne, warum sollte man deshalb ein schlechtes Gewissen haben :D

Antwort
von DerOberst1999, 28

Ich bin von nichts abhängig. Trinke nicht, esse kein Süßkram kein Knabberzeug, rauche nicht, nichtmal Kaffee:D Cons von rauchen: Stinkt(für andere), verschlingt Geld und ist halt ungesund ;) Aber wenn du es für dein Leben gerne tust warum nicht:)) Ist jedem selbst überlassen.

Antwort
von Thebooster11, 36

Weil es sich umbringt

Kommentar von Otilie1 ,

wer bringt sich um - das gewissen ?? ;-)))))))))))9

Kommentar von Thebooster11 ,

*dich sry

Antwort
von Otilie1, 33

ich rauche ebenfalls sehr gerne und habe ( bis jetzt ) auch kein schlechtes gewissen deswegen.

Antwort
von Mucker, 17

Der Genuss ist trügerisch. Er leitet uns in die Irre !

Zunächst merkt man ja nichts von negativen Folgen etc. Und man fragt sich vllt., was die anderen immer so haben oder reden.

Und vllt. findet man das auch noch cool und redet sich ein, dass das ein echter Genuss sein soll.

Ist es aber nicht.

Wir machen uns selbst einiges vor und reden einiges schön. Bis wir die negativen Konsequenzen spüren.

Dann ist es aber oft zu spät, weil z.B. Abhängigkeit eingetreten ist.

Deshalb meinRrat: Die Vernunft und den Vetrstand einschalten - falls vorhanden - und den Anfängen von Holzwegen zu wehren.

Alles Gute !

Kommentar von zuFrieden24 ,

Kann dir versichern, dass es sich hierbei nicht um einen Selbstbetrug handelt. Hab das sogar selbst schon überprüft. Es ist eher trügerisch anzunehmen, dass man dadurch, dass man etwas tut oder unterlässt automatisch vor Krankheiten geschützt ist. Klar ist das Risiko höher, doch diese Tatsache ist denke ich jedem bewusst. Süchte gehen oft Hand in Hand mit anderen Süchten einher (z.B Kaffe-Zigarette-Zucker oder Alkohol-Zigarette) und da hab relativ gute Karten, denn meine einzige Sucht ist die Zigarette und diese kann ich guten Gewissens in vollen Zügen genießen :-)

Antwort
von Boehrday, 43

Weil es stinkt, für dich ungesund ist und ggf. auch für andere. Weil man älter aussieht nach jahrelangem Rauchen, weil sich die Stimme verändert und man gelbe Zähne bekommt.

Eigentlich gibt es bis auf den eventuell guten Geschmack (geschmackssache) nichts positives. Du musst kein schlechtes Gewissen haben. Du solltest nur Gewissheit haben, was du dir und deinem Körper zufügst.

Antwort
von Thebooster11, 38

Und du weißt es bist aber zu schwach um aufzuhören

Kommentar von zuFrieden24 ,

Was weiß ich ? 

Kommentar von Otilie1 ,

das hat mit schwach nix zu tun , habe schon 2 x für 6 bzw. 8 jahre aufgehört zu rauchen und weil ich doch gerne geraucht habe , wieder angefangen

Kommentar von Thebooster11 ,

dann ist daß was anderes

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community