Frage von DeanMartin, 40

Genetisch bedingter Haarausfall, was tun?

Kann man gegen einen genetisch bedingten Haarausfall etwas tun ? Und sollte ich mir lieber einmal eine glatze schneiden oder lieber nicht? Bzw kann man überhaupt irgendwie irgendetwas dagegen tun? (männlich & 17 Jahre alt)

Antwort
von Blacky04, 25

Du bist männlich? Heutzutage tragen viele eine Glatze und da kannst du dich ohne Probleme erst einmal anpassen. Ich kenne ein Mädchen, die hat es da schon schwerer. Aber es ist eben leider kein Mittel dagegen bekannt, es sei denn du lässt wie der Kloppo transplantieren.

Antwort
von flauschimausi, 16

Gegen genetisch bedingten Haarausfall ist schwer etwas zu machen. Aber man kann ihn verzögern, auch ohne die chemischen Medikamente, die im Verruf stehen starke Nebenwirkungen zu haben.

Mein Hautarzt wollte mir auch weiss machen, dass ich genetsch bedingten Haarausfall hätte. Mit der Diagnose habe ich mich aber nicht zufrieden gegeben. Ich suchte weiter und fand die Ärzte von www.haarausfall.lu die die wahren Ursachen für meinen Haarausfall heraus fanden. Das waren eine Elektrosmog-Belastung und als zweites eine Aluminiumbelastung. Das hat wenig mit erblich bedingtem Haarausfall zu tun. Oder?

Antwort
von AntwortMarkus, 24

Im Nachhinein nicht mehr.  Deine Eltern hätten sich gegen Dich entscheiden können.  Nun ist es zu spät und du mußt mit dieser schlimmen Krankheit leben. 

Ne im Ernst,  da ist kein Kraut gegen gewachsen. 

Antwort
von gadus, 24

Ausser Haarvepfanzung hast du wenig Moeglichkeiten dagegen etwas zu unternehmen.   LG  gadus

Antwort
von ActionCreeper, 20

Regain hilft!

Kommentar von Blacky04 ,

??? genetischer Defekt!

Kommentar von ActionCreeper ,

Ja, Regain hilft bei erblich bedingtem Haarausfall!

Kommentar von DeanMartin ,

Danke ActionCreeper

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten