Frage von Filli82, 54

Genervt von der Partnersuche?

Hallo zusammen,

mir würde mal interessieren, ob ihr auch schon mal richtig resigniert habt in Sachen Partnersuche und einfach ehrlich keine Lust mehr hat.

Mir geht es so seit gut einem halben Jahr. Seit diesem Zeitpunkt habe ich keine Dates mehr gehabt. Ich verspüre auch nach diesem halben Jahr wenig Lust mich überhaupt dafür zu interessieren. Ich bin mir absolut genug im Moment. Also quasi ein glücklicher Single. Ich habe mich sogar schon gefragt, ob es nicht besser wäre komplett alleine zu bleiben. Irgendwie habe ich den Glauben daran verloren, dass Menschen ehrlich miteinander umgehen können. Jeder schaut auf sich und seine Vorteile und wenn es sein muss dann wird einfach irgendwas erzählt, Hauptsache das Ziel wird erreicht.

Gleichzeitig nerven mich meine Freundinnen mit ihren Männergeschichten. Die eine findet alles goldig was ihr Date sagt und macht... wovon man dann aber nach ein zwei Wochen nichts mehr hört, dann ist der nächste dran. Oder eine andere Freundin, die jetzt 30 ist und unbedingt eine Familie gründen will (den Wunsch kann ich nachvollziehen) auf biegen und brechen.

Tja und auch diese Ratschläge (nach denen ich nicht frage) von Leuten, warum bist du denn noch Single? Ich könnte (ihr wisst schon)... letztes habe ich gesagt, weil ich so echt ne Niete im Bett bin ;-) Wenn ich dann erkläre, dass ich total glücklich bin und mich das er nervt, dass wohl jeder meint man braucht einen Partner, ernte ich nur erstaunte "versteh ich nicht Blicke".

Ich habe auch keine Lust mehr auszugehen, es ist ausgelutscht. Lieber ein Abend auf dem Sofa oder was essen gehen, Kino, kochen, von mir aus auch mal in die Sauna, Sport etc. Aber in einen Club, da hab ich irgendwie keine Lust mehr drauf.

Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich weiß nicht wie ich diese grundlegende Antipathie zu diesemThema ablegen soll, weil das ist ja schon ein halbes Jahr. Und davor war es ehr so, dass ich gedacht habe, man darf sich nicht beschweren, wenn man nichts unternimmt jemanden kennen zu lernen. Ich hatte dann auch noch ein, zwei Dates aber es hat sich einfach nur noch verschlimmert, so dass ich gar keine Lust mehr habe.

Kennt das jemand? Hat irgendjemand einen Tipp für mich? Ach ja, ich bin 33 fast 34. Hatte zwei längere Beziehungen von drei und dreieinhalb Jahren und bin seit fast 4 Jahren Single. Vielleicht ist das ja noch wichtig.

Danke für eure Antworten!

Antwort
von Alterhaudegen75, 29

Laß' es einfach laufen. Wenn du Krampfhaft nach etwas suchst, findest du meistens nicht das was du suchst.

Aus Erfahrung kann ich dir sagen das ich auf der einen oder anderen Seite zwar recht viele Dates hatte, aber daraus wurden nur gute Freundschaften. Alle Beziehungen die ich hatte/habe waren reiner Zufall. Ohne Druck, ohne Partnerbörsen oder sonst etwas. Was natürlich nicht heißt das man auf den ganzen Seiten auch mal Glück haben kann.

Wenn du aktuell Glücklich bist wie es ist, ist es doch auch gut. Was passieren soll wird auch passieren. Mache dir keinen Stress. Es wird schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten