Ich bin genervt von meinem Freund - was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wieso lässt Du das zwei Jahre lang zu?

Da ist bei mir nach drei Monaten Schicht im Schacht, zumindest eine Auszeit und getrennt leben und wenn sich dann nix tut ist der Fall erledigt. Liebe hin oder her, aber sich auf dem anderen ausruhen geht nur, wenn der andere das zulässt.

Du hast es schon zwei Jahre zugelassen. Wie lange Du das noch zulassen willst, musst Du entscheiden, da kann Dir keiner helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stbsmmlr
24.01.2016, 13:23

Wir sind zusammen nach Berlin gezogen. Ich habe Angst das wenn wir uns trennen er sich dann nicht mehr aufsammeln tut und arbeiten geht.

Seine " Freunde " gehen nicht arbeiten und machen nichts aus d. Leben. Und so soll er nicht enden.

Ich will aber nicht immer d. Mami spielen. 

Ich habe versucht öfters mit ihn zureden aber keine Ahnung..Im Endeffekt kommt nichts dabei raus..

0

Entweder du hältst das weiterhin aus und nervst dich jeden Tag oder du trennst dich! Ändern wird er sich nämlich nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit ihm. Reflektier mal ob wirklich alles so schlimm ist wie du es darstellst. Oder mach eben Schluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stbsmmlr
24.01.2016, 13:14

Ich rede so oft darüber mit ihn. Er versucht dann sich zu ändern aber nach 2 -3 Monate verfällt er in d. Muster wieder zurück.. 

0
Kommentar von AiSalvatore
24.01.2016, 16:33

Und? Interessiert mich recht wenig. Wie gesagt, wenn du keinen Bock auf sowas hast, dann schieß ihn ab und fertig.

0

stbsmmlr,

ist doch ganz klar und einfach, trenne Dich von ihm. Es ist zwar nicht leicht nach 7 Jahren, aber besser für Dich.

Du wirst bestimmt bald einen netteren Mann finden.

MfG Angelika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung