Frage von anoymess, 32

Generalisierte Pflegeausbildung (Allgemeine Krankenpflege)?

Was denkt ihr über den neuen zukünftigen Beruf der ca. 2018 kommen soll.Da wird die Krankenpflege/ Altenpflege/ Kinderkrankenpflege zusammen in einem Topf gemischt.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von KotoriPii, 10

Hallo, habe vor 1 Jahr die Ausbildung zur Gesundheits - und Krankenpflegerin abgeschlossen. Parallel wurde an meiner Schule die generalistische Ausbildung als "Test" durchgeführt.
Ich bin der Meinung das sich dadurch die Ausbildung von Standard her verschlechtern wird.
Jede einzelne Ausbildung ob Alten- , Kinder- , oder die normale Krankenpflege hat momentan noch eine Ausbildungszeit von 3 Jahren. Und nicht um sonst werden diese 3 Ausbildungen getrennt unterrichtet. Jedes Fach hat seine eigenen Spezialgebiete.
Würden alle drei Ausbildungen in eine gesteckt werden, die ebenfalls 3 Jahre gehen soll. Müssen am Unterrichtsstoff Abstriche gemacht werden.... Meine Befürchtung wäre das viel wichtiger Unterricht fehlt und auch an der praktischen Erfahrung viel verlohten geht.
Außerdem muss man sich am Ende des 2. Lehrjahres entscheiden in welche Richtung man geht und hat dann zB die Berufsbezeichnung Generalistische Altenpflegerin.
Da kann man sich meiner Meinung dann auch schon vor der Ausbildung entscheiden und den Beruf "richtig" lernen.

Der Beruf soll dadurch attraktiver gemacht werden.
Meiner Meinung nach wird dem Ruf der Pflege dadurch leider nur noch mehr geschadet.
Deutschland ist eines der wenigen einzigen Länder in denen die Pflege kein Studium ist. --- sehr schade!

Antwort
von ASD99, 24

Hallo, also ich mache dieses Jahr im Oktober meine Ausbildung zur Altenpflegerin und in der Altenpflegeschule, dort wurde mir gesagt, dass es sich in 2 Jahren alles anders soll.

Wie du schon gesagt hast, soll, die drei Berufe in einen Topf geschmissen werden, da man ja fast die gleiche Ausbildung überall, bei den 3 Berufen macht.

Es wurde mir dann auch gesagt,dass ich mich auch schon in dem 2. Ausbildungsjahr, in einem Pflegeheim bewerben soll, da es sonst sein kann, dass ich keinen Job bekomme.

Es wurde auch gesagt, dass dann auch mehr Arbeitslose in den Bereichen geben soll.

Ich finde das richtig doof und hoffe nicht, dass es so kommt.Weil das wäre echt gemein.

Bist du auch in dem Beruf?

Kommentar von anoymess ,

ich bin examinierter Altenpflegehelfer jetzt.Und komme ins zweite Lehrjahr zum Altenpfleger ab September 2016.Noch zwei Jahre dann fertig.Aber bei mir gilt das alte Gesetz, weil mein Vertrag 2018 endet.

Kommentar von ASD99 ,

da hast du es gut! :)

Kommentar von anoymess ,

ja aber naja mit der neuen Ausbildung werden bestimmt fast alle ins Krankenhaus gehen und die Altenheime werden trotzdem weiterhin Pflegefachkraft Mangel haben.Aber gut ich werde Altenpfleger und mein job ist Krisensicher!!! Brauche mir keine Sorgen zu machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten