Genähte Zahnwunde blutet wieder?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nehme ein wenig Mullbinde , mache eine kleine rolle und beiße fest drauf, dann müßte es bald aufhören zu bluten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wurde 5 Tage nach dem Ziehen noch genäht? Wurde dann nochmal ein neuer Wundschnitt gemacht oder wie?

An sich...gerade im Mund kommt man mal hier oder da im Schlaf oder so unbewusst mit der Zunge an die Naht und es kommen nochmal ein paar Tropfen. Solangs keine Blutung ist, die nicht recht schnell wieder aufhört, wrde ich mir keinen Kopf machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zeemike
10.04.2016, 19:38

Also er hat ihn gerissen dann ein Band reingetan das er am Freitag rausgeben wollte und sich die Wunde anschauen wollte nur hat es dann am Donnerstag Abend wieder sehr stark angefangen gehabt. Dann am nächsten tag beim Zahnarzt hat er das Bändchen gezogen aber es hat wieder so stark angefangen. Dann hat er es genäht.

0

Im Mund ist man sowieso sehr empfindlich. Ich würde mir keine allzu großen Sorgen machen. Sollte es stärker bluten, allerdings ab zum Arzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm, entweder ist nur ein Teil des Fadens gerissen und hat dabei das Fleisch geringfügig verletzt oder das einfache Vernähen der Wunde war nicht ausreichend und die Wunde öffnet sich langsam wieder. So war es bei mir vor einigen Jahren, Ich musste dann zum Kiefernchirurgen, der einen Teil des Zahnfleisches und der Schleimhaut im Bereich der Wunde teilweise abtrennte, über die Wunde legte und wieder annähte.

Eine sehr unangenehme und im Nachhinein sehr schmerzhafte Methode, aber anders ging es nicht. Ausserdem gab der Arzt mir sehr stark wirkende und schläfrig machende tabletten, die sehr gut halfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?