Frage von DirectionFreak, 28

Genäht worden und fäden ziehen?

Mir wurden zwei Muttermale entfernt.
Einmal an der Schulter und am Rücken und der Arzt hat das denn natürlich auch genäht.
Jetzt habe ich totale Angst wenn er die Fäden wieder entfernt nächste Woche wie will er die wieder rauskriegen lol..
ich muss schon würden wenn ich weis da sind fäden unter meiner haut

Antwort
von SimFan1999, 17

Also aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es absolut gar nicht weh tut. Als mir die Fäden nach meiner Weisheitszahn-OP gezogen wurden, habe ich absolut nichts gespürt und nach wenigen Sekunden war alles vorbei :-)

Ich weiß zwar nicht, ob das vergleichbar ist aber Angst brauchst du definitiv nicht zu haben. Und glaub mir, ich bin sonst der größte Schisser auf Erden :-D

Kommentar von Hulagurl16 ,

Und glaub mir, ich bin sonst der größte Schisser auf Erden

Dies kann ich bestätigen 

Antwort
von Bellabella9911, 17

Das spürt man fast gar nicht es ziept nur ein wenig aber dann ist es auch schon wieder vorbei :) da brauchst du dir keine Sorgen machen :)

Antwort
von Rosswurscht, 21

Da wird der Knoten aufgeschnitten und dann wird der Faden rausgezogen.

Das ziept bissl, mehr passiert da nicht.

Sei froh das es nicht vorne am Hals ist ;-)

Antwort
von 2kuhl4u, 10

Ohh, mir wurden bisher 3 mal Fäden gezogen und es ist nicht wirklich angenehm! Einmal wurde mir so schwindelig dabei und ich bin Ohnmächtig geworden, aber das ist von Mensch zu Mensch verschieden. Ne Freundin meinte sie fand es einfach nur kitzlig (?) 

Kommentar von DirectionFreak ,

Omoooo.. ich wäre schon bei der Entfernung von den Muttermalen fast umgekippt..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten