Frage von Juliette2409, 64

Gemüse/Essen im Überfluss?

Hey, ich bin 14 Jahre alt, wiege 46,5 kg und bin 152 cm groß. Ich möchte möglichst nicht zunehemen, aber bin irgendwie richtig süchtig nach Gemüse (vorallem Karotten). Ich hab weiß Gemüse hat nicht viele Kalorien, aber kann es sein das man eher zulegt wenn man ständig was isst ? Unter der Woche gibt es morgens und mittags immer sehr gesund und nicht viel und abends warm und am Wochenende gleich, aber mittags warm (und mamchmal bissi mehr) und abends wenig und gesund. Heute morgen hab ich zb. Ein Vollkornbrot mit dünner Schicht frischkäse und putenaufschnitt (ich esse selten Brot, eher Obst,Joghurt,Quark usw.) Mittags Kartoffeln mit 2 Hähnchenflügel normale Portion und ... eine halbe Dose Weinsauerkraut xD nach beiden Mahlzeiten gab es eine Karotte xD heute abends dann endweder Joghurt mit Birne oder so oder Salat mit Knäcke... denkt ihr so allgemein ist das eher zu viel oder ist das gut so und ich kann mir noch mehr Karotten gönnen ? Hab immer das Gefühl mein Bauch wird davon soo Dick und rund :(

Antwort
von lyka01, 47

Klingt doch ganz gut und du befindest dich immerhin noch im Wachstum.

Nur dauerhaft hoher Karottenverzehr kann deine Hautfarbe verändern und zu festem Stuhlgang führen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten