Frage von wentaway, 46

Gemobbt wegen übler Gerüchte?

In meinem alten Betrieb sind Notebooks verschwunden und ich vermute, dass man mich verdächtigt - aber ich war es nicht! Und man kann mir auch nichts beweisen. Kann es sein dass jetzt die Polizei mich jetzt irgendwie "verfolgt"? Auch scheine ich bei neuen Arbeitsplätzen, Bildungsträgern oder sogar bei Ämtern angeschwärzt worden zu sein. Wie ist sowas möglich? Bzw was mach ich dagegen?

Antwort
von Baghira1002, 22

Was ist dir denn genau passiert, dass du diesen Verdacht hast?

Ansonsten versuch dich nicht beeinflussen zu lassen und mach dein Ding weiter. Falls du tatsächlich jemanden findest, der defenetiv weiß, dass das so ist (z. B. ehemalige zuverlässige Arbeitskollegen).

Müsstest du darüber nachdenken zur Polizei zu gehen und deinen ehemaligen Arbeitgeber wegen übler Nachrrede anzuzeigen. Dazu musst du es aber sicher wissen und Zeugen haben oder Beweise. Sonst könnte sich das ganz schnell gegen dich selbst drehen.

Antwort
von silberwind58, 13

Da solltest Du zu Deinem alten Betrieb und das ansprechen! Wenn Du das nicht warst ist das ja Rufschädigend.

Antwort
von augsburgchris, 17

Wenn es den Verdacht gibt, wird die Polizei natürlich gegen dich ermitteln, das ist ihr Job. Die Ergebnisse werden dann dem Staatsanwalt vorgelegt und der entscheidet ob er dich anklagt oder nicht. Bevor du jedoch nicht von einem Richter rechtskräftig verurteilt bist giltst du natürlich als unschuldig. Hast du beweise das andere Potentielle Arbeitgeber von deiner alten Firma informiert wurden. Einfach mal ne Anzeige wegen übler Nachrede stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten