Frage von Palina2350, 176

Gemeldet werden wegen dem Ritzen?

Also ich war mit meiner Klasse für eine Woche in Spanien und es war wirklich warm . Ich hatte aber Narben vom ritzen und bin mit längeren Oberteilen herum gelaufen ,da waren wir auch auf so einem Lunch Party mit unseren Partnerschulen .Da hatte ich die Narben vergessen da ich wirklich glücklich war in dem Moment und hatte mich hingesetzt und mein Ärmel sei hochgerutscht und plötzlich sprach mich meine Lehrerin an und fragte bzw sagte ... ! :o hast du dich geritzt :O
Omg ich war so geschockt da ich die Lehrerin wirklich mag ich sah sie nicht mal mehr an und stand auf und ging in einen anderen Raum und ging ihr aus den Weg ,am nächsten Tag sah mich eine andere Lehrerin frag würdig an und meinen Arm da ich auch Gemobbt werde in meiner Klasse und sie es weiß und wahrscheinlich denkt das die Narben wegen dem entstanden sein .Also eine Lehrerin Fr.B hat es Fr.S gesagt und das ist glaub ich wirklich Ruhm gegangen bei anderen lehren von unseren Partnerschulen.
Das kann mir egal sein aber was soll ich sagen wen mich jetzt noch mal drauf anspricht ? Also ne Ausrede von wo die Wunden sind ...sie sind nicht tief aber man sieht sie da sie groß sind ( ich weiß das ich Hilfe brauche habe sogar schon beim Psychiater Stunden)
Also schreibt nicht das ich die Warheit sagen soll ich will das einfach von der Schule getrennt haben :/ ._.

Antwort
von Nitra2014, 85

Blöde Situation. Ich kenn das selber sehr gut.

Da hilft nur Humor. Sarkasmus.

Wenn dich wer fragt, dann bring es mit einem Lächeln: Ich war ein Jahr mit Wolverine zusammen. Ich bin auf dem Mars gestrandet und von einer Strahlenkanone getroffen worden. Ich hab bei einem Indianerstamm gelebt und das war unser Initiationsritual.

Wenn du das selbstbewusst bringst, dann wird dich keiner mehr verspotten weil sich die Mühe nämlich nur lohnt wenn sich jemand durch blöde Sprüche fertig machen lässt.

Ich wünsch dir alles Gute.

Antwort
von Laurena94, 43

Hallo

Meine Antwort könnte dir vielleicht nicht gefallen.

Sag einfach zur Lehrerin das das deine Privatsache ist und du privates und Schule trennen willst. Wie du oben halt selber geschrieben hast. Sag aber das du in Behandlung bist. Ubd das es dir wichtig ist das das sich in der Schule nicht herumspricht. Dann sind sie beruhigt.

Dann sollten Sie dich in Ruhe lassen. Und du hast auch nicht direkt alles erzählt sondern nur auf deine Privatsphäre bestanden.

Naja ich hoffe das hilft dir etwas. Und ach ja geh vielleicht wirklich in Therapie. Du hast geschrieben das du schon mal warst aber nicht ob du immer noch gehst. Aber sei es dir bitte selber wert. Sich zu ritzen zerstört viel mehr als sich selber.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles gute.

Antwort
von Einsteinchen01, 40

In der Psychiatrie, wo ich bis vor kurzem war, habe ich solche Geschichten sehr oft gehört. Mich berührt sowas sehr, vorallem weil ich es selber getan habe. Ich bin schwer depressiv und habe wohl auch Borderline. Ist mit 16 echt blöd. Naja ich kann dir da nur Glück wünschen, dass du wieder "normal" wirst. Bei mir ist es noch ein sehr langer Weg. Wenn du jemanden zum schreiben brauchst kannst du dich gern an mich wenden. Wollte das eigentlich privat versenden, hab aber keinen Plan wie das hier geht.

Antwort
von depressivMarai, 40

Da du die Wahrheit nicht sagen willst ist es schlecht dir da jetzt einen Rat zu geben.. Ich kenne das Gefühl selber und wenn mich einer drauf anspricht sage ich "Ja und.. Ist ja meine Sache und nicht deine.." oder "hast du nichts besseres zutun als mich sowas zu fragen?" oder "ihr versteht einen doch nicht also fragt doch nicht wenn ihr keine Ahnung habt!" 

Aber es wäre trotzdem besser wenn du wenigstens der Lehrerin das erklären würdest die das gesehen hat und ihr sagst das du schon in therapeutischer Behandlung bist.. Das wäre das einzig vernünftige.. Sonst fragen die dich solange aus bis du daran vollkommen kaputt gehst.. Ich weiß wovon ich rede.. Und dann machen die dich nur noch mehr fertig als eh schon..

Antwort
von GUARDI4NANG3L, 42

Sag ihr, falls sie dich darauf ansprechen sollte, dass sie sich keine sorge machen soll und du schon dir hilfe gesucht hast. 

Antwort
von Pummelchen1305, 40

Hallo meine Liebe, erst mal ist es toll, dass du erkannt hast, dass du ein Problem hast und dir Hilfe gesucht hast. Lehrer sind Pädagogen und es gehört zu ihren Pflichten, auf Probleme ihrer Schüler einzugehen, besonders wenn diese sich psychisch und\ oder körperlich äußern. Sei froh, dass die Lehrerin nicht einfach die Augen davor verschließt. Vielleicht suchst du von dir aus das Gespräch mit der Lehrerin. Auch über das Mobbing müsste gesprochen werden, was die Schule dagegen tun kann. Du kannst auch ehrlich sagen, dass das nicht rum erzählt werden soll, weil es eine private Angelegenheit ist, und das du bereits Hilfe in Anspruch nimmst. Im Allgemeinen fährt man mir der Wahrheit am besten. Ich drück dir die Daumen, dass es dir bald wieder gut geht...👍

Antwort
von figgneich, 40

Pflege deine Narben mit Narbengel und Salben. Sie werden nie ganz weg gehen, aber sie werden verblassen. Auch bi-oil gegen Schwangerschaftsstreifen kann dabei helfen. Versuche sie einfach versteckt zu halten. Wenn es für dich möglich ist gehe zu deiner Lehrerin und bitte sie einfach es niemandem zu sagen, da es dir unangenehm ist. Dann wird sie von alleine dafür sorgen das es nicht großartig die Runde macht.

Antwort
von kokomi, 47

dafür gibt es keine ausreden, man sieht es

Antwort
von Stamera, 43

Sag doch einfach wies ist, das du mit denen nicht drüber reden willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community