Frage von LittleGreeny, 25

Gemeinsamkeiten zwischen Evangelisch Reformiert und Evangelisch Lutherisch?

Ich muss für die Schule die beiden in der Frage genannten Kirchen gegenüberstellen. Die wichtigsten Unterschiede habe ich schon, allerdings finde ich bei Google nichts über die Gemeinsamkeiten. Wäre schön wenn mir hier einer helfen könnte. Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ichthys1009, 8

Einige Gemeinsamkeiten:

+ beide sind christlich, evangelisch, also Protestanten

+ beide entstanden im 16. Jahrhundert

+ beide entstanden in deutschsprachigen Ländern

+ beide feiern an den Sonn- und Feiertagen einen Gottesdienst

+ Äußerlichkeiten treten eher zurück hinter dem Inhalt der verkündeten Worte

+ beide anerkennen 2 bis 3 Sakramente (Taufe, Abendmahl, evtl. noch die Beichte) und anerkennen dieselben auch in den anderen christlichen Konfessionen

+ beide berufen sich v.a. auf die Bibel, nicht auf die spätere Tradition

+ beide lehnen einen Papst als Oberhaupt der Kirche ab

+ beide haben das wissenschaftliche theologische Studium an einer staatlichen Uni, um Pfarrer(in) zu werden

+ beide haben Pfarrer und Pfarrerinnen in den Gemeinden

+ beide haben denselben Festkalender im Jahr mit den bekannten evangelischen Jahresfesten

+ beide gehören zur EKD

+ beide anerkennen die bekannten Glaubensbekenntnisse: Das Apostolikum und das Nizänum

+ beide kennen als Riten die Konfirmation, die Trauung, die Amtseinführung der Pfarrer/innen und die Bestattung

Kommentar von Ichthys1009 ,

+ beide lehnen eine Verehrung der Heiligen ab

+ beide lehnen Marienfeste ab

+ beide lehren, dass Leib und Blut Jesu Christi nur so lange bestehen bleiben, wie das Abendmahl dauert - anschließend kann man beides nicht mehr finden oder gar anbeten; folglich gibt es auch keinen Tabernakel, keine Aussetzung des Allerheiligsten und kein Fronleichnamsfest

+ beide lehnen ein Weihe-Priestertum ab

+ beide feiern die Gottesdienste in der jeweiligen Landessprache

+ in beiden Gottesdiensten gibt es Gesang, Gebete, Predigt, Bibellesungen

Kommentar von Ichthys1009 ,

+ beide praktizieren die Kindertaufe

+ bei beiden hat die Kanzel, von wo aus die Predigt gehalten wird, einen zentralen Platz in der Kirche

+ beide kennen das Priestertum aller Gläubigen

+ beide berufen sich auf die Rechtfertigung vor Gott "allein aus Glauben", also ohne notwendige gute Werke dafür

Antwort
von Eselspur, 6

Lutherisch geht auf Luther zurück, reformiert auf Zwingli und Calvin. Beide Kirchen stehen aber in Gemeinschaft miteinander. 

http://www.evangelisch.de/inhalte/113460/19-09-2013/Lutherisch,%20reformiert,%20...!

Antwort
von Linuxaffiner, 2

Noch eine kleine Randbemerkung dazu:

Die Unterschiede gab es in der Reformationszeit in der Frage des Abendmahlverständnisses zwischen Luther und Zwingli. Die Reformierten vertraten die Auffassung, dass das Abendmahl mehr ein Gedächtnismahl ist, Luther dagegen vertrat die Realpräsenz Christi in der Abendmahlfeier.

Aber diese aus der Reformationszeit stammenden Unterschiede sind heute nur noch eine Marginalität der Kirchengeschichte. Das spielt so gut wie keine Rolle mehr..

LA

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community