Frage von Montanabanana, 58

Gemeinsames Sorgerecht ,ich will mein Kind sehen aber der Mutter nicht begegnen?

Das ist für einen Bekannten von mir: Hilfe Ich bin Vater einer Tochter und habe das geteilte Sorgerecht mit meiner ex.das Kind lebt bei meiner ex und wir sind nun endgültig getrennt. Leider eskaliert es immer wenn wir uns sehen ,also emotional und es kommt zu Streit oder Beleidigungen und so weiter und ich kann das alles nicht mehr ertagen. Jetzt hab ich mein Kind schon 3 Wochen nicht gesehen und will und kann meine ex einfach nicht sehen und nicht anrufen. Gibt es eine Möglichkeit zb über das Jugendamt dass mir jemand das Kind zu einem Treffpunkt kommt und ich feste Zeiten habe,z.b 2 Tage die Woche oder so. Ich will auch morgen beim Jugendamt anrufen ,war früher schon öfter dort wegen Problemen mit der ex aber will nicht ganz unvorbereitet hin. Wenn die mir dort eh nicht helfen können,dann muss ich sie wohl anrufen. Aber weder für das Kind noch für mich wäre das gut.ich stürze psychisch immer total ab wenn ich sie gesehen habe weil sie mich so demütigt und sie schreit dann auch in Gegenwart des Kindes. Gibt es eine Möglichkeit trotzdem mit meinem Kind Kontakt zu haben. Bitte helft mir !

Antwort
von Blueray112, 32

Erwachsen werden... Das arme Kind bekommt den Ärger mit. Wenigstens ein Hallo... Danke... Tschüss muss drin sein.

Kommentar von Montanabanana ,

Na klar.das würde ich ja auch gerne aber es geht nicht.sobald sie mich sieht,macht sie mich nur nieder und alles vor dem Kind.was soll ich tun außer versuchen sie erstmal nicht zu sehen.irgendwann wird sie sich beruhigen und dann wird es gehen.

Klar erwachsen ist das nicht.sie ist ja auch erst 20.

Kommentar von Blueray112 ,

Man kann mit 20 auch erwachsen sein. Das schaffen zum Teil auch 15 jährige. Du wirst nicht drumrum kommen die Mutter deines Kindes zu sehen. Schnapp sie dir und setzt euch hin... Sprecht euch aus. Wenn Sie dich runter macht, sind da noch ungelöste Spannungen die ihr aus Liebe zum Kind unbedingt besprechen solltet.

Antwort
von huldave, 36

Gehe zum Jugendamt, das scheint momentan das Beste zu sein .

Kommentar von Montanabanana ,

Ja das werd ich wohl tun müssen.nur die Frage wäre:können sie das überhaupt helfen ?

Weil kann sein dass sie reagieren wie einige User hier.werd erwachsen und fertig !

Hat dazu jemand Erfahrungswerte?

Kommentar von huldave ,

Ja, ist ihre Aufgabe, siehe https://dejure.org/gesetze/SGB_VIII/16.html. Das Alter spielt keine Rolle, durch das Sorgerecht ist der Anspruch erfüllt. Auch ohne Sorgerecht muss der Umgang geregelt werden, auch da hilft das Jugendamt. Sollte die Mutter sich querstellen, bleibt noch der Gang zum Familiengericht, das Jugendamt wird dich darüber informieren

Kommentar von huldave ,

Gebe nicht auf, sowohl du als auch das Kind hat einen Rechtsanspruch auf Umgang

Kommentar von Montanabanana ,

Danke dir 

Kommentar von huldave ,

Gerne

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten