Frage von FrauFNagel, 74

Gemeinsame wohnung wer zahlt was?

Hallo, die wohnung von meinem freund wird im moment vom staat gezahlt, da er arbeitslos ist. Ich werde im sommer zu ihm ziehen bzw. wir wollen zusammen ziehen. Da er voraussichtlich bis dahin noch arbeitslos ist, wie ist das dann bei der zahlung der miete? Ich werde noch bis sommer 2017 schülerin sein, somit habe ich kein einkommen (evtl bafög). Zahlt dann jeder die hälfte oder muss ich alles zahlen, obwohl ich kein einkommen habe? Wie ist das? Wer zahlt dann z.b bei einer miete von 500 euro was? Bitte um hilfe. Danke! :-)

Antwort
von AntwortMarkus, 51

Studierende, die in einer Bedarfsgemeinschaft mit Hartz-IV-Empfängern zusammenleben, müssen ihr Einkommen (einschl. BAföG) grundsätzlich auch für deren Lebensunterhalt einsetzen. Dabei bleiben 20% des BAföG-Bedarfs als zweckbestimmte Einnahme anrechnungsfrei. Der Rest wird komplett angerechnet in der  Bedarfsgemeinsxhaft.  Heißt : dund bist voll  unterhaltspflichtig.  

Würde mir das mit dem Zusammenziehen daher stark  überlegen. 

Kommentar von FrauFNagel ,

& wenn ich kein bafög bekomme?

Kommentar von AntwortMarkus ,

Wovon lebst du ohne Bafög?  Egal  woher du dein einkommen beziehst, es wird am alg 2 angerechnet. Ihr seid dann eine sogenannte  Bedarfsgemeinschaft. 

So lange du weniger Verdienst, wie euch beiden an alg 2 zusteht,  wird der Rest aufgestockt, wenn du mehr verdienst wird entsprechend  weniger alg2 gezahlt. 

Kommentar von FrauFNagel ,

Von Mama & Papa :D bekomme mein Kindergeld & habe noch eigenes Geld angespart. Dann müssen die doch hälfte der miete zahlen? Wenn ich nur vom kindergeld lebe bzw. mein mietanteil von mama & papa gezahlt wird.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Kindergeld wird ebenfalls zum Einkommen gezählt, sowie die Unterhaltszahlungen deiner Eltern.  Alles wird eingerechnet.  

Kommentar von FrauFNagel ,

Das heisst nun? Muss ich alles zahlen?

Antwort
von Luna0987364, 51

Ähm das wird nicht so leicht zu beantworten sein aber ich schätze das der Staat weiter bezahlen würde aber bin mir nicht sicher

Antwort
von FusselAmNabel, 41

am besten den leuten vom amt gar nicht erzählen das du da einziehst....gibt nur unnötig diskussionen für deinen freund ...

Kommentar von AntwortMarkus ,

Das nennt sich dann sozialbetrug und wird mit Geldstrafe sowie Rückforderung der zu viel gezahlten alg2 Leistungen geahndet. 

Kommentar von FusselAmNabel ,

das ist doch kein betrug wenn ich meine freundin in meiner wohnung wohnen lasse wenn sie selber kaum geld hat...

Kommentar von SimonG30 ,

Doch genau das ist es, da die Gelder, die vom Amt fließen, nicht für diese Person vorgesehen sind & nicht klar ist, ob sie überhaupt einen Anspruch darauf hat.

Kommentar von FusselAmNabel ,

ist trotzdem kein betrug,sie steht doch nicht im mietvertrag drin...und strom bezahlt man sowieso aus der eigenen tasche...

Antwort
von AntwortMarkus, 33

Hier ein Link wo es erklärt wird: 

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/einfluss-bafoeg-auf-anderes.php

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community