Geltungsbedürfnis oder was ist das für ein Menschentyp?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

vielleicht ist ihm gar nicht so bewusst, dass von außen hineingesehen werden kann (solche Menschen soll es tatsächlich geben).
Sonst: wenn er tatsächlich ein "Geltungsbedürfnis" hätte, so würde er gewiss auch tagsüber keine Gardinen vor haben. Wobei, einige Menschen wollen gar keine Gardinen, bzw. sind es nicht gewohnt, dass andere Menschen in die Fenster hineinsehen.

http://www.holland-ratgeber.de/warum-haben-hollaender-keine-gardinen-gardinensteuer/

Vielleicht muss er sich auch vor dem Sonnenlicht schützen, mag aber eigentlich keine Gardinen.

Es kann wahnsinnig viele Gründe dafür geben. Bitte also keine voreiligen Schlüsse ziehen. Sonst sollte sich eher gefragt werden: welcher Typ Mensch ist man, wenn man andere Menschen 'in eine Schublade stecken möchte'?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxygenium
27.11.2015, 08:31

naja ich stecke keinen in die Schublade, aber merkwürdig ist das schon gerade abends wenn es dunkel wird sich der Nachbarschaft zu stellen mit Halogen-licht pur.

Ich mache mein Rollo zu wenn es dunkel wird und der  Typ alle Fenster auf und Spot an. Das finde ich schon komisch.

0

sehe da kein geltungsbeduerfnis, warum auch, er hat vielleicht andere gründe, vielleicht auch keine gründe, würde mir darüber keine gedanken machen, am einfachsten ihn mal fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beachte das am besten gar nicht, schreibst ja selbst, daß es ein alter mann ist. wer weiß, was er für ein schweres leben hatte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vierfarbeimer
26.11.2015, 18:31

Er schreibt von einem älteren Mann, nicht von einem alten Mann.

1