Gelten Verlängerungen der Verjährungsfrist rückwirkend, wenn es schon verjährt ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die alte Regelung. Meiner Meinung nach greift hier das Rückwirkungsverbot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rotrunner2
20.11.2016, 19:06

Es müßte ausdrücklich darauf verwiesen werden, ansonten ist es erledigt.

0
Kommentar von wfwbinder
20.11.2016, 19:08

so ist es. Top.

1

Du sagst es selbst:

"ab heute

Damit ist alles was davor verjährt ist auch verjährt.

Nur wenn stehen würde rückwirkend, dann nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rotrunner2
20.11.2016, 19:07

Danke für die Bewertung.

0

Du sagst es doch selber: "ab heute verjähren...".

Daher ist es verjährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Straftat kann ab erst der Entdeckung anfangen zu verjähren nicht nach der Tat den wer so da die Anzeige dazugemacht haben wen es nicht entdeckt wurde .Und wen es 10-20 Jahre her ist am Tage der Entdeckung und Anzeige mit Verfolgung durch Gericht beginnt die Verjährung eher nicht was nicht da ist kann auch nicht Verjähren  . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antitroll1234
20.11.2016, 19:38

Eine Straftat kann ab erst der Entdeckung anfangen zu verjähren nicht nach der Tat

Umgekehrt, Beginn der Verjährung fällt in aller Regel mit der Tatzeit zusammen, z.B. Tag des Diebstahles.

Bei aber z.B. Sexualdelikten an Minderjährigen beginnt die Verjährung erst mit dem 18. Geburtstag des Opfers.

0

Was möchtest Du wissen?