Gelogen und jetzt als Zeuge aussagen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zunächst einmal: Einer Vorladung der Polizei muss man - weder als Zeuge noch als Beschuldigter - befolgen. In deinem Beispiel dürfte es aber sinnvoll sein, dennoch hinzugehen und die Sache aufzuklären.

Bisher hast du dich nicht strafbar gemacht. Denn: Zwar hast du durch deine Aussagen dem Eigentümer gegenüber verursacht, dass gegen den Busfahrer ein Ermittlungsverfahren läuft. Zu denken ist also an den Straftatbestand des § 164 StGB (falsche Verdächtigung). Dieser Paragraph ist aber nicht gegeben, denn dazu hättest du entweder einer zuständigen Stelle (zB Polizei) gegenüber oder öffentlich den Busfahrer wahrheitswidrig belasten müssen. Das hast du nicht getan.

Was du also jetzt zu tun hast: Zur Polizei gehen und die ganze Sache aufklären. Und lasse dabei nichts aus. Verstrick dich nicht noch weiter in deine Lügengeschichte! Auch wenn es unangenehm sein wird - du musst da jetzt durch und unbedingt die Wahrheit sagen. Zwar ist das Lügen vor der Polizei an sich nicht strafbar - führt es aber dazu, dass fälschlicherweise Personen belastet werden, so kannst du dich strafbar machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Glück für dich, dass nur ermittelt wird. Mit einer Falschaussage bei Gericht stehst du mit einem Bein bereits im Gefängnis. Mach reinen Tisch und versuche vor allem bei dem Busfahrer eine Entschuldigung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest bei deiner Aussage die Wahrheit sagen (falls diese "Geschichte" überhaupt stimmt). Lügen ist nur vor Gericht strafbar, vor dem Gott E-Bay jedoch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du keine Verträge abschließt kannst du beim Lügen gegenüber Privatpersonen deine Persönlichkeit frei entfalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider kannst du nicht viel machen .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alarm67
26.10.2016, 22:10

Doch!! Die Wahrheit sagen!!

0

Schöne Geschichte. Leider kein Wort wahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lanamill
26.10.2016, 22:11

Genau so passiert. Leider. Wer denkt sich sowas aus ? 

Und für alle die denken ich hätte die Brille selbst eingesteckt: zum Glück gibt es in den Bussen hier Kameras, somit kann ich nicht beschuldigt werden. (Der Busfahrer also eigentlich auch nciht)

0