Frage von Mus1c, 173

Gelnägel, wie lange dauert es danach wieder einen gesunden Nagel zu haben?

Hi, ich überlege mir im Moment Gelnägel machen zu lassen. Es gibt jedoch ein großes Kontra: Ich habe Angst um meinen Naturnagel darunter. Eine dauerhafte Lösung ist das mit den Nägeln ja nicht, ich würde es nur gerne mal ausprobieren. Nun die Frage: Wie kaputt geht denn der Naturnagel dadurch wirklich? und wie lange dauert es bis dieser sich dann wieder erholt?

Danke schonmal !

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NanaHu, 99

Bei einer korrekt durchgeführten Modellage, geht dein Naturnagel weder kaputt, noch wird dieser dauerhaft geschädigt.

Der erste Schritt zu einer vernünftigen Modellage ist ein entsprechendes Nagelstudio. Wichtig ist, dass dort sauber  und hygienisch gearbeitet wird, der Nageldesinger weiss was er tut (Informiere dich am besten vorab über das Studio und die qualifikation des Nageldesigners - Ein guter Designer hat sich vorab vernünftig schulen lassen und nimmt regelmäßig an Perfektionstrainings teil.... dazu müssten entsprechende Zertifikate vorhanden sein.) und hochwertige Produkte verwendet werden.

Letzen Endes ist es egal ob mit Acryl oder per Gel modelliert wird. (Der einzige Unterschied .... Acryl ist ein lufthärtendes Acrylat und Gel ein UV härtendes.) Wird vernünftig gearbeitet schädigen beide Varianten den Naturnagel nicht.

Was bei einer Modellage passiert:

Natürlich muss der naturnagel vorbearbeitet werden, d.h die natürliche Fettschicht und Hautreste werden vom Nagel entfernt. Dafür wird der Nagel vorsichtig angebuffert und befeilt. Durch die Bearbeitung wird der Naturnagel etwas dünner (Keine Angst das wächst wieder raus).

Wird die Modellage irgendwann wieder entfernt, dann werde dir deine Nägel weich und instabiel vorkommen. Das ist völlig normal. Durch das befeilen ist der Nagel natürlich etwas dünner geworden und durch den Luftabschluss (Das Gel/Acryl ummantelt den Nagel ja, dadurch kann das Keratin im Nagel nicht härten) weich [natürlich gewöhnt man sich auch relativ schnell an die Stabilität der Modellage, diese ist ja doch etwas dicker als der Naturnagel und hält deutlich mehr aus.]. - Dieses Gefühl sollte sich nach wenigen Tagen wieder geben, denn sobald wieder Luft an den Naturnagel kommt, beginnt das Keratin wieder zu härten und der nagel wird wieder fester. - Bis der Naturnagel einmal vollständig durch gewachsen ist und seine alte Dicke wieder zurück erlangt hat, dauert es ca. 3 Monate.

Antwort
von CarinaFrye, 90

Hi!
Ich hatte selber fast 10 Jahre Gelnägel. Wenn es ordentlich gemacht wird, geht der Nagel nicht kaputt! Durch die Gelschicht kann der Nagel atmen. Du solltest in ein richtiges Studio gehen (z.B. von LCN oder Allessandro o.Ä.) Achte darauf das wirklich mit Gel und nicht mit Acryl gearbeitet wird. Ist etwas teurer, aber dein Nagel wird es dir danken!!

Bei der Verwendung von Acryl wird der Nagel mit einer Säure verätzt, damit das Acryl hält. Dadurch kann der Naturnagel gelb werden, es kann sich entzünden, ein Pilz wachsen usw. Mit Acryl wird häufig in diesen Japan/China Buden gearbeitet (riecht auch immer sehr unangenehm)

Wenn du nicht mehr weitermachen möchtest, halte den Nagel kurz (damit der Nagel nicht bricht wenn die Gelschicht über dem Stresspunkt liegt) und lass das Gel rauswachsen. Den Übergang vom Gel zum Naturnagel leicht glatt feilen und mit einem Klarlack schützen. Wenn sich das Gel irgendwo löst, kannst du es mit einer feinen Feile entfernen. Lack drüber und fertig. Hat bei mir super geklappt. Habe auch ohne Gel wieder lange und feste Nägel!

Mit der richtigen Nageltante ;-) und guten Produkten kann deinen Nägeln nichts passieren! Viel Spaß!

Kommentar von NanaHu ,

Hallo CarinaFrye.... Deine Aussage ist nicht ganz korrekt. Ich versuche das mal etwas auf zu lösen.

Acral und Gel sind im Großen und Ganzen fast identisch - Beides sind ähnlich zusammengestze Acrylate. Der einzige Unterschied liegt darin, dass Acryl Gel (Acrylpulver und Liquid) ein lufthärtendens Acrylat ist und Gel ein UV Licht härtendes. [Die verlängerung bzw. Modellage mit Acryl ist schwerer als mit Gel, da das Gel erst dann aushärtet wenn es unter das UV-Licht Gerät gehalten wird. Acryl ist Lufthärtend und muss entsprechend zügiger verarbeitet werden. - Übrigens lassen sich beide Varianten sowohl über Nageltips als auch Schablone verarbeiten:]

In einem normalen, seriösen, sauberen Nagelstudio, in dem mit hochwertigen Produkten gearbeitet wird, werden die Naturnägel weder durch Acryl noch durch Gel geschädigt!!!!

Mit den Asiastudios gebe ich dir vollkommen recht, dort wird oftmals weder sauber noch steriel gearbeitet, es werden häufig Produkte aus der Heimat verwendet (Diese sind oftmals gesundheitsgefährdent /Giftig und in Deutschland nicht zugelassen. _Aber so lange zu wenig Kontrolliert wird, werden solche Billigprodukte einfach verwendet.) und es kommt durch eine schlechte Vorausbildung gerne mal uzu dauerhaften schädigungen von Naturnägeln und durch falsches feilen zu viel zu dünnen Nägeln und blutenden Verletzungen. - Aber auch hier darf man auf keinen Fall alle Studios über einen Kamm scheren!

Miderwertiges Acryl erkennt man meistens schon am Geruch!!!

Hochwertiges Gel oder Acryl riecht nur minimal - Diese billig China Produkte riechen meistens sehr chemisch und intensiv. [Merkt man oft schon wenn man einfach mal an einem Asiastudio vorbei läuft].



Die Säure die du meinst nennt sich Primer. Korrekt angewendet, soll dieser die Haftung (Es gibt einfach Kunden bei denen Modellagen sehr schlecht haften oder eine schlechte Haltbarkeit haben - hier findet Primer seine Verwendung) sowohl bei Gel als auch bei Acryl verbessern. Durch den Primer wird der Naturnagel leicht angelöst und aufgeraut. [etwas intensiver als beim reinen befeilen des Nagels - Aber korrekt durch geführt, wird der Nagel hier weder zerstört noch gelb.].

Nagelpilz entsteht nur dann wenn nicht sauber gearbeitet wird!!! Das hat nichts mit dem Primer zu tun. (Ich arbeite meine eigenen Nägel auch mit Primer und hatte bisher weder irgendwelche Verfärbungen noch Nagelpilz). Nagelpilz ist wie der Name schon sagt ein Pilz. Damit dieser überhaupt entstehen kann, muss es einen entsprechenden Nährboden geben. Nagelpilz entsteht wie bereits gesagt nur wenn nicht sauber gearbeitet wurde und sich unter der Modellage Feuchtigkeit/ein Nährboden absetzen/bilden kann.



Antwort
von neugierigenia1, 89

Eine Freundin erzählte mir mal dass der Nagel komplett raus wachsen musste bis er wieder "gesund" war, die machte das aber schon 1 Jahr also gelnägel

Antwort
von Tututututu, 71

Bei mir hats so 2 Monate gebraucht bis des kaputte ganz weg war

Kommentar von Mus1c ,

und wie lange hattest du gelnägel drauf davor ?:)

Kommentar von Tututututu ,

So 3 Monate :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community