Frage von birdie2015, 57

Gelnägel bei Minderjährigen?

Wie steht ihr zu Gelnägeln bei Minderjährigen? Welche Probleme kann es da geben? Halten sie wirklich schlechter oder liegt das an der Art wie sie gemacht werden? Ich hätte nämlich gerne welche. Und zwar nur auf meinem Naturnagel also keine Verlänerungen und ohne irgendwelche Muster oder so sondern einfach einfarbig oder höchstens mal French. Der Hauptgrund ist halt das meine Fingernägel sehr dünn und weich sind. Deswegen reißen sie dauernd ein was sehr weh tut oder verbiegen sich. Ich kann am Nagelbett (oder da wo sie halt am Finger festhängen) meine Nägel einfach verformen und so sind sie auch sehr wellig. Außerdem schälen sie sich in so einzelnen Schichten ab, wodurch zum Teil sehr dünne und empfindliche Stellen entstehen. (Ich kann das auch nichtig Klarlack oder so fixieren). Auch unterschiedliche Nagelkuren/ Pflegen und komplette Nagellack(-entferner)- Pausen haben nie geholfen. Das das ganze auch sehr bescheiden aussiht muss ich glaube ich nicht erwähnen.

Antwort
von PrincessGaGaLis, 30

Gelnägeln bei Minderjährigen finde ich irgendwie unnötig. Viele Nagelstudios machen es ja auch erst ab einem bestimmten Alter. 

Da deine Nägel jetzt schon dünn, weich, wellig etc. sind, würde ich dir sowieso keine Gelnägel oder Acrylnägel empfehlen, denn das greift die Nägel noch mehr an & macht sie auch noch dünner & weicher. 

Ich weiß jetzt nicht ob ich das richtig verstanden hab, dass nicht mal Klarlack bzw. Nagellack bei dir hält. Aber falls dies der Fall sein sollte, dann halten höchstwahrscheinlich auch keine Gel- oder Acrylnägel. 

Kommentar von birdie2015 ,

Also mit dem Nagellack meinte ich eher, dass meine Nägel vorne immer abblättern und ich diese oberste Schicht die ja immer abgeht nicht mit Klarlack an den restlichen Nägel festkleben kann. Ansonsten hält Nagellack bei mir an den Spitzen sehr schlecht aber in der Mitte genau so gut wie bei allen anderen auch. Das erkläre ich mir so, dass meine Nagelspitzen bei jeder Kleinigkeit nachgeben, Nagellack aber nicht so flexibel ist und deswegen schnell abplatzt.

Das die Nägel dadurch angegriffen werden finde ich sehr interessant. Eigentlich dachte ich sie wären komplett von den Umwelteinflüssen geschützt und hätten quasi eine kleine Pause. 

Kommentar von PrincessGaGaLis ,

Nee Cutie, da denkst du ein bisschen falsch. 

Gel- & Acrylnägel sind so zusagen Chemie, die auf den Naturnagel aufgetragen wird. Und diese Chemie ist logischerweise nicht gut für den Naturnagel. Dadurch wird dieser dünner & weicher. So das du, wenn du keine Fakenägel mehr machen lässt, noch mehr Probleme haben wirst als vorher. 

Genau so kann es passieren, dass Gel & Acryl generell gar nicht bei dir hält oder dein Naturnagel auch trotzdem einreißt. 

Der Naturnagel ist zwar vor Umwelteinflüssen sozusagen geschützt, wird aber eben von den Fakenägeln angegriffen. 

Antwort
von CwieCrazy, 20

wenn deine nägel sowieso schon dünn sind würde ich das nicht machen. Kenne viele die müssen sich auch nur nach einem mal das jetzt andauernt machen weil deren nägel dadurch einfach kaputt gegangen sind. Ich würde wenns dir wirklich weh tut mal zu einem arzt gehen und da mal nach checken lassen vielleicht hast du ja einen kalzium mangel oder so etwas der kann dein blut auf irgendwelche mängel testen und dann dir vielleicht besser mit deinem nägel problem helfen

Antwort
von Lilypad2002, 32

Hast du dir die Kalziumtabletten auf eigene Faust besorgt und eingenommen?

Es wäre wirklich sinnvoller zu einem Arzt zu gehen und dich auf einen Mangel hin testen zu lassen, dann kann dir der Arzt nämlich gezielte Ernährungstipps geben und ggf. auch Ergänzungsmittel verschreiben.

Kommentar von birdie2015 ,

Was genau meinst du mit testen lassen? Wird ein Blutbild gemacht?

Kommentar von Lilypad2002 ,

Ja, ein Blutbild, damit der Arzt sehen kann was deinem Körper evtl. fehlt.

Kommentar von birdie2015 ,

Meine Ärztin gar schon mal eins gemacht um mich einfach allgemein durchzuchecken und da meinte sie wären keine Mängel aufgetreten. 

Kommentar von Lilypad2002 ,

Hast du das mit deinen Nägeln da dann auch angesprochen?

Kommentar von birdie2015 ,

Nein. Ich hatte noch nicht daran gedacht, dass es vielleicht an irgendwelchen Mängeln liegen könnte sondern erblich bedingt ist.

Kommentar von Lilypad2002 ,

Das könntest du dann mal beim nächsten Arztbesuch ansprechen.

Antwort
von Rendric, 31

Warst du mal bei einem Arzt?

Probleme mit dem Nagel deuten oft auf eine falsche Ernährungsweise hin.

Zu Gelnägeln würde ich nicht raten, da sie die Nägel noch weicher machen sollen, wenn man sie entfernt.

Es gibt spezielle Nagelhärter. Vielleicht bringt das was?

Kommentar von birdie2015 ,

Ich habe noch keinen funktionierenden Nagelhärter gefunden. In vielen ist ja Formaldehyd enthalten aber das möchte ich vermeiden. Eine Expertin meinte auch das könnte am Kalziummangel liegen allerdings haben so spezielle Tabletten nicht geholfen.

Kommentar von Rendric ,

Was ist das für eine Expertin?

Und was ist mit dem Kalzium in Lebensmitteln wie z.B. Milch?

Kommentar von birdie2015 ,

Sie hat Ernährung studiert und meinte das bei Kindern und Jugendlichen Weiche Nägel ein Anzeichen für Kalziummangel sind da der Körper für das Wachchstum sehr viel benötigt und es dann oft aus den Nägeln wegzieht.

Kommentar von Rendric ,

Na, immerhin. Es ist so, dass sich einfach jeder Ernährungsexperte nennen darf, egal was für eine Ausbildung er hat. Entsprechend gibt es auch viele verschiedene Meinungen, was gesund und was nicht ist.

In dem Fall solltest du aber mal zum Arzt, um eine genaue Ursache abklären zu lassen. Die Expertin kann nur raten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community