Frage von Meli1x31, 82

Gelingt eine Kaninchenvergesellschaftung immer?

Ich habe 2 männliche Kaninchen. Sie waren für ein halbes Jahr zusammen aber da wir sie zu spät kastriert haben, haben sie sich nicht mehr verstanden. Nach 2 Jahren Trennung möchte ich sie jetzt wieder zusammen tuen. Ich baue ihnen ein größeres Gehege aber es wäre blöd wenn sie sich dann nicht vertragen. bitte um tipps

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 38

Hi,

wenn man die richtige Konstellation wählt und Kaninchen richtig vergesellschaftet, dann gelingen die in 95% der Fälle!

2 (nicht ganz frisch) kastrierte Männchen geht! ;D

ABER, haben sie sich in den 2 Jahren gesehen und gerochen? Wenn ja, dann könnten sich Aggressionen angestaut haben die eine Vergesellaftung schwer bis unmöglich machen können, weshalbt sie daher vor einer VG sich erstmal 2 Wochen weder riechen noch sehen solllten.

2 Jahre trennen war aber echt zu lange, ich hoffe das weißt Du! Hoffentlich haben sie noch nicht so dolle Verhaltensströungen das die VG nicht unnötig heftig wird -.-

Weißt Du wie eine richtige Vergesellschaftung geht und das sie dabei heftig kämpfen?

Gruß

Kommentar von Meli1x31 ,

Sie haben sich nie gesehen aber gerochen schon. Kannst du mir ein paar Tipps geben für die VG?

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 36

Hi du,

nein, Vergesellschaftungen klappen nicht immer zu 100%. Manchmal machen Menschen Fehler bei der Partnerwahl. Aber ich würde es einfach erst einmal versuchen, dann kann man immer noch feststellen, dass es nicht passt.

Wichtig ist, dass sie sich in dieser Zeit nicht haben sehen und riechen können. Außerdem ist es mit einem größeren Gehege nicht getan, du brauchst neutralen Boden. Bitte beachte das!

Hast du alles zur Vergesellschaftung gelesen und verstanden, oder bist du dir noch in Bereichen unsicher?

Kommentar von Meli1x31 ,

Ich habe viel darüber gelesen aber kannst du mir noch ein paar Tipps geben und was soll ich machen wenn sie sich nicht vertragen?

Kommentar von Ostereierhase ,

mein Tipp ist: Nicht zu früh eingreifen. Mal ein Loch im Ohr, mal ein Kratze im Fell, all das muss noch nicht heißen, dass sie sich nicht verstehen, sie regeln die Rangordnung.

Kommentar von Meli1x31 ,

Ich habe mir das so vorgestellt:  ich du sie in ein Gehege in dem noch keines der beiden war, mache viele Verstecke mit zwei Ausgängen und warte einfach mal ab. Aber was kann ich wirklich machen wenn sie sich nicht verstehen?  Immerhin habe ich ein großes Gehege gekauft und das kann ich ja schlecht zurückgeben. Aber ein Kaninchen kann ich auch nicht weg geben, ich könnte mich für keins entscheiden. :(

Kommentar von Ostereierhase ,

Die Steckgehege sind nicht sicher, das nur mal am Rande, falls du dir ein solches gekauft hast.

Wart doch erst mal ab, ob sie sich nicht verstehen! Eine Vergesellschaftungen kann Wochen dauern, also brich nichts übers Bein.

Wenn sich die beiden nicht verstehen, dann trennst du sie und besorgst jeder der beiden eine Zibbe.

Kommentar von Meli1x31 ,

Wie meinst du mit Steckgehege?

Kommentar von Ostereierhase ,

Steckgehege bestehen aus Gitterelementen, die man i.d.R. mit Stäben zusammenstecken kann.

Kommentar von Meli1x31 ,

Was hälst du von diesem Gehege: https://www.fressnapf.de/p/trixie-nagerstall-natura-mit-auslauf#1044434
Dies wäre nur für die Nacht, am Tag hätten sie ein großes zusätzliches Gehege.

Kommentar von Ostereierhase ,

ehrlich? Gar nichts, wenn du kannst, schick es zurück. Das ist viel zu klein. Kaninchen brauchen Tag und Nacht mindestens 3qm pro Tier in Außenhaltung. Das Gehege hat nicht einmal 2.

Ich weiß nicht, wo du dich belesen hast, aber ich empfehl dir nochmal hier reinzuschauen:

- diebrain.de

- kaninchenwiese.de

- sweetrabbits.de

Kommentar von Meli1x31 ,

Schicke mir mal einen Link von einem Gehege das du mir empfehlen kannst.
Danke für deine Hilfe❤️

Kommentar von Ostereierhase ,

Im Handel gibt es nur 1 empfehlenswertes:

http://www.plueschnasen.de/aussenhaltung/aussengehege.html

das ist aber sauteuer. Billiger wird es, wenn man selbst sein Gehege baut, hier gibt es Beispielbilder:

http://www.sweetrabbits.de/f101/Experten-Rat---Sch-ner-Wohnen.html

Und hier gibt es Bauanleitungen für Freiaufgehege (runterscrollen):

http://www.sweetrabbits.de/downloads.html

Dieses wäre relativ günstig zu bauen, es gibt aber auch noch andere:

http://www.sweetrabbits.de/aussengehege-tanya.pdf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community