geliehenes Auto kaputt gefahren! Wer zahlt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Fremdschäden werden grundsätzlich von der KFZ-Haftpflicht-Versicherung des Halters beglichen.

Schäden am eigenen Auto bezahlt, soweit vorhanden die KFZ-Vollkasko-Versicherung des Halter.

Der Halter kann vom Entleiher verschuldensabhängig Schadensersatz für die Schäden am eigenen Wagen verlangen, sofern dieses nicht Kasko-versichert war. Weiter kann der Halter vom Entleiher verschuldensabhängig Schadensersatz für die Mehrkosten aus der Rückstufung im Schadenfreiheitsrabatt fordern. Diese Schadensersatzansprüche sind abhängig von einem Verschulden des Entleihers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du dir etwas ausleihst musst Du es auch unbeschädigt zurückgeben.

Wenn keine Kasko besteht haftest Du mit deinem Privatvermögen für die von dir ausgeliehene Sache wenn Du diese beschädigst.

Wenn der Fahrzeughalter eine Vollkasko abgeschlossen hat, kommst Du für die SB auf und für die Schlechterstellung im Schadenfreiheitsrabatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
29.10.2015, 19:57

Die Schadensersatzforderung des Verleihers gegen den Entleiher setzt jedoch ein Verschulden des Entleihers voraus.

0
Kommentar von bronkhorst
29.10.2015, 19:59

das geht ja schon orgendwoe aus der Formulierung "kaputtgefahren" hervor, oder?

0
Kommentar von Enibas1807
30.10.2015, 09:18

Der Fahrer meines Autos hat den Unfall verursacht.

0

beschreib mal den unfall
wen du glück hast zahlt es dir die versicherung aber sonst natürlich du

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enibas1807
29.10.2015, 19:50

Habe bereits mit der Versicherung gesprochen.
Kann ich gegen den Fahrer meines Autos nicht vorgehen um mir das Geld zurück zu holen was ich jetzt für Reparatur usw zahlen muss?

0
Kommentar von peterauswels
29.10.2015, 19:52

also bist du der besitzer
ja sicher kanst du die reparationskosten von dem unfall verursacher einfordern

1

Wer wohl? Wer hat das Auto denn kaputt gefahren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du denn Schuld an dem Unall?

Du musst zahlen, oern keine Versicherung besteht oder Du Dich mit dem Eigentümer auf irgend eine andere Lösng einigen kannst.

Du bist ja auch gefahren..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enibas1807
29.10.2015, 19:52

Ich bin ja nicht gefahren. Ich war zu den Zeitpunkt gar nicht da.

0

Den Schaden am Auto zahlt der Fahrer, oder eine evtl. vorhandene Vollkaskopolice!

Merke: Spärliche Frage = Pauschale Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer es gemacht hat zahlt !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung