Frage von raiden1989, 74

Gelernt und ungelernt das selbe Gehalt?

Hallo, leider konnte ich im Internet bisher keine klare Antwort auf meine Frage finden deshalb versuche ich es einmal hier.Ich habe seid 7 Jahren meine Fachkraft für Lagerlogistik Ausbildung fertig und habe in dieser Zeit in 2 Betrieben gearbeitet einmal 5 Jahre und jetzt Ca.2 Jahre und auf meine Ausbildung wird einfach auf deutsch gesagt geschissen .In beiden Firmen bekommen die ungelernten ob 1 Jahr da oder 10 Jahre das selbe Gehalt wie ich obwohl ich eine Ausbildung habe .Das ist oft sehr frustrierend wenn im Freundeskreis bei den Kollegen auf Arbeit einfach nur in einer Tabelle der jeweiligen Gewerkschaft geschaut wird und da steht : Ausbildung vorhanden lohngruppe ....Ich habe in meinem Vertrag Lagerarbeiter stehen und frag mich mittlerweile echt warum ich die Ausbildung überhaupt gemacht habe.

Muss es gehaltlich da keinen Unterschied geben arbeite in der Branche Großhandel in NRW und für mich gilt wenn es einen gibt nur der Manteltarifvertag.

Antwort
von Kuestenflieger, 41

Die echte Fachkraft für Lagerlogistik ,sitzt im Büro und teilt ein .

Ihre Bezeichnung ist eben nur der arbeitende Warenverteiler - auf Anweisung . Sie mit längerer Unterweisung , andere mit Sofortreaktion . Verkaufen sie sich besser mit Können - neue Firma / neue Chance .

Statt Maler mit 3 Jahren Lehre ,gibt es jetzt Bau-Metallmaler nach 12 Monaten  - Hilfskräfte mit Diplom !


Kommentar von raiden1989 ,

Im Büro sitzen und einteilen macht meines Wissens der logistikmeister ,der Rest sind disponenten Bürokaufleute bei uns auf jeden Fall  

Antwort
von robi187, 40

bist du in der gewerkschaft und ist der arbeitgeber in der gewerkschaft?

ist ein vertrag nicht verahndlungssache und angebot und nachfage macht den markt?

Kommentar von raiden1989 ,

Bin in keiner Gewerkschaft und mein Vorarbeiter gibt mir da keine Auskunft haben 150 Mitarbeiter wäre möglich den Chef sehe ich vielleicht 3 x im Monat im Vorbeigehen.Aber keiner weiß ob der Chef im arbeitgeberverband ist.

Zum Thema Verhandlungssache also ich habe ja wie oben beschrieben einmal den Arbeitgeber gewechselt weil ich hier etwas mehr verdiene aber der jetzige hat auch damals gesagt : wir zahlen allen unseren lagermitarbeitern ein Gehalt egal was du gelernt hast.

Es geht mir auch im Prinzip jetzt nicht um den Stundenlohn ob 11 12 oder 13 Euro sondern darum ob das seine Richtigkeit hat das gelernte und ungelernte gehaltlich einfach so in einen Topf geworfen werden.

Kommentar von robi187 ,

ich habe schon erstanden diese ungerechtigkeit?

aber jeder chef kann das machen wie er möchte. innerhalb der § und AG oder AN verband ist auch ein vertag (der aber oft zum § werden kann)

must halt auch eine firma gründen.

eine ander möglichkeit ist du bildest dich weiter? z.b. betriebswirt ihk?

Antwort
von thorsengel, 32

Machst du denn mehr als die anderen?
Oder machst du es besser?

Kommentar von raiden1989 ,

Waren Eingang Ausgang packen gucken wo wir was einlagern bin da überall tätig mal mehr mal weniger der Rest komissioniert so ähnlich wie Mann das vielleicht von amazon aus dem tv kennt mit SAP System)

Kommentar von thorsengel ,

Schon mal mit diesem Argument versucht mit deinem Arbeitgeber zu reden?

Kommentar von raiden1989 ,

Schon alles passiert ich warte noch etwas 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community