Frage von DaDe89, 21

Gelenkentzündung oder doch Patellaspitzensyndrom?

Hallo, noch ein kleiner Nachtrag zu meinem letzten Thema: Mein Orthopäde hat ein Patellaspitzensyndrom diagnostiziert. Nachdem ich vor 2 Wochen Fieber hatte und mein Sprunggelenk darauf angeschwollen ist und schmerzte, hat mein Hausarzt durch Blutwerte ein poststreptokokken Rheuma festgestellt. Heißt: Gelenkentzündungen. Nach Einnahme von Entzündungshemmern ist das Sprunggelenk deutlich besser, dass Knie nur wenig besser. Habe die Kniebeschwerden aber schon ca 3 Monate und trotz absoluter Schonung keine Besserung. Schmerzen teilweise schon im Bereich Patellasehne, aber keine typischen Beschwerden wie Druckschmerz oder Schmerzen beim Strecken. Woher weiß ich nun ob es ein Patellaspitzensyndrom oder eine Entzündung des Gelenks ist? Warum sind die Beschwerden im Sprunggelenk erst deutlich später aufgetreten und schneller weg? Kann ich auch bei einer Entzündung Physio machen? Mrt war diesbezüglich unauffällig

Sie brauchen eine Antwort?

Fragen Sie die Community