Frage von superharald, 66

gelegenheit zum BTM verbrauch erwerb -oder Abgabe mitteilen oder verschaffen?

Was soll ich nun tun? Ich habe keine Drogen bei mir, hatte auch nicht vor welche zuverkaufen.

Ich habe in einem Forum ein Beitrag geschrieben, wo ich angebe Drogen verkaufen zuwollen, was aber nicht unter diesem Vorwand passierte....

Ich wollte Kontakt zu Junkies um sie dann zu Pranken... also nicht schlimmes, das wollten ich und ein freund noch überlegen ... Was tun?

Antwort
von DerNeueimBlock, 49

"Ich wollte Kontakt zu Junkies um sie dann zu Pranken... also nicht schlimmes"

Alleine für diese Aussage verdienst du es doch schon vor einen Richter gezerrt zu werden.

Auch der Versuch Drogen zu verkaufen ist strafbar. Man kann nur hoffen dass dir die Staatsanwaltschaft deine dumme Story vonwegen pranken nicht abkauft.

Antwort
von Messkreisfehler, 28

Tja, Glückwunsch, alleine das Anbieten (auch von nicht vorhandenen BTM) ist eine Straftat.

Die dämliche Story wird dir eh kein Richter abkaufen und wird es als Schutzbehauptung werten.

Jetzt kannste mal erleben wie es ist gepranked zu werden. Der schönste Prank wird noch von der Führerscheinstelle kommen.

Sorry, aber wer so einen geistigen Dünnschiss vor hat, der hats nicht besser verdient!

Antwort
von mairse, 32

Ja klar, "Junkies", wie du so schön sagst, sind ja auch wie Tiere und man kann mit ihnen machen was man will, oder?

Am besten noch das ganze filmen und auf Youtube stellen für die ultimative niveaulosigkeit.

"Was tun?"

Aktzeptieren dass du Mist gebaut hast und aufhören das Forum hier voll zu spammen.

Es gibt eben doch noch Gerechtigkeit in dieser Welt. Viel Spaß bei der Staatsanwaltschaft, oder, im besten Falle, vor Gericht.

Antwort
von aXXLJ, 5

Das wird sich bestimmt alles aufklären. Angsthasen können mit der Zuverlässigkeit des Systems rechnen und müssen nicht befürchten lebenslänglich hinter Gitter zu wandern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten