Geldstrafe für hochladen von Filmparodien?(YouTube)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Leute:) ich möchte auf meinem YouTube Kanal Filmparodien (Sound verändern) von Star Wars hochladen und wollte fragen, wie das rechtlich gesehen ist.

Ganz einfach: darfst du nicht. Bzw. bräuchtest du erst mal dafür die Erlaubnis vom Rechte-Inhaber, also mittlerweile Disney.

Kann ich dafür verklagt werden

Ja. Zivil- und strafrechtlich. Zivilrechtlich bedeutet das die Zahlung von Schadensersetz und eine Unterlassungserklärung, strafrechtlich bedeutet das im extremfall lt Gesetz "Haftstrafe bis zu 3 Jahren oder Geldstrafe"

https://www.gesetze-im-internet.de/urhg/\_\_106.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein fremdes geschütztes Werk parodieren möchtest, darfst du dich sehr stark an das Original-Werk anlehnen - sonst wäre es als Parodie ja auch kaum zu erkennen.

Die originalen Bilder darfst du aber kaum verwenden! Näheres unter https://archive.is/ZntbE

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasMorus
01.02.2016, 15:48

Gerd hat völlig Recht. Nur eine Ergänzung: Ob du das Werk kommerziell oder nicht kommerziell nutzt, hat urheberrechtlich keine Bedeutung. Ob du das Werk also monetarisierst spielt keine Rolle.

1

Also willst du einfach die Stimmen neu synchronisieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keine Erlaubnis vom Rechteinhaber hast, kann der dich natürlich auch verklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung