Frage von minzm1t, 82

Geldschein Verlust?

Vorab möchte ich anmerken, wer diese Frage "KINDISCH" findet, kann gleich gehen, ich möchte bitte nur vernünftige Antworten!

Hallo,

ich ich hatte 6 - 9 Jahre einen 20-er Schein, der war schon oben zerissen, und geklebt. Nun, und das ausgerechnet an meinem 13. Geburtstag (13 unglückszahl ftw) musste ich feststellen, dass er weg ist! Ich suchte alles ab, mit meiner Mutter zusammen. Doch er war weg, der Schein ist mir inzwischen ans Herz gewachsen, und da er nun Weg ist trauer ich sogar um ihn. Er hat mir wirklich viel bedeutet.

Das oben gilt immernoch, wer das kindisch findet, kann gehen. Dumme Kommentare werden gemeldet.

Nun ist meine Frage, wie ich den Verlustschmerz loswerde? Denn egal wann, und wo, ich kriege den Gedanken nicht mehr aus dem Kopf, dass er jetzt einfach weg ist... kann mir bitte jemand helfen? Ich kriege es einfach nicht mehr aus dem Kopf....

Antwort
von verenchen19, 54

vl hilft es dir dir einen neuen schein zuzulegen um über den alten hinweg zu kommen.

Kommentar von minzm1t ,

Werde ich probieren... danke für den Tipp!

Antwort
von Buddhishi, 44

Hallo,

würdest Du mir bitte verraten, was er Dir bedeutet hat, dann ist es leichter die Frage wegen des Verlustes zu beantworten.

LG

Kommentar von minzm1t ,

Naja, ich habe soeine Sache, alles was sehr alt ist, würde ich
eigentlich nie wegschmeißen. Es liegt glaube ich zu 99.9%, glaube sogar
zu 100% am Alter des Geldscheines, ich meine 6- 9 Jahre, schon krass...

Kommentar von Buddhishi ,

Du 'hast da so eine Sache...' - dann ist es doch ein guter Ansatzpunkt, Dich über den verlorenen Geldschein eigentlich zu freuen. Wenn Du es sonst nie schaffst, sehr alte Sachen wegzuwerfen, wirst Du im Laufe der Zeit eine Menge Ballast ansammeln.

'Entrümpeln' kann dagegen sehr befreiend wirken. Vielleicht sollte Dir durch diesen Verlust klarwerden, dass man Dinge auch loslassen können sollte. Vor allem, wenn es sich um Materielles handelt.

LG

Kommentar von minzm1t ,

Danke, ich nehme mir deinen Rat zur Hand, und ich denke, in einem Jahr, oder wann ever auch, werde ich es schon fast vergessen haben, oder nur noch sehr selten daran denken.

Kommentar von Buddhishi ,

Gerne :-) Viel Erfolg dabei und alles Gute für Dich.

Kommentar von minzm1t ,

Danke :=) :D ;D ^^.

Antwort
von LittleMac1976, 46

Die frage wäre zumächst: Warum ist er dir so wichtig? Was genau ist das Besondere an DIESEM Geldschein?
Hast ihn von jemandem den es nicht mehr gibt? Ist er sonstige selten oder was genau ist es?

Kommentar von minzm1t ,

Naja, ich habe soeine Sache, alles was sehr alt ist, würde ich
eigentlich nie wegschmeißen. Es liegt glaube ich zu 99.9%, glaube sogar
zu 100% am Alter des Geldscheines, ich meine 6- 9 Jahre, schon krass...

Antwort
von Jokerfac3, 36

Hol dir einen neuen Schein. 

Kommentar von minzm1t ,

Naja, ich habe soeine Sache, alles was sehr alt ist, würde ich
eigentlich nie wegschmeißen. Es liegt glaube ich zu 99.9%, glaube sogar
zu 100% am Alter des Geldscheines, ich meine 6- 9 Jahre, schon krass...

Antwort
von bluelibelle, 5

Vorab möchte ich anmerken, wer diese Antwort "KINDISCH" findet, kann gleich gehen, ich möchte bitte nur vernünftige Kommentare! ;-))

Sei froh, dass der Geldschein weg ist! Deinen Kommis nach zu urteilen bist du auf dem besten Weg, ein „Messie“ zu werden! Das ist ernst gemeint.

Naja, ich habe so eine Sache, alles was sehr alt ist, würde ich eigentlich nie wegschmeißen. Es liegt glaube ich zu 99.9%, glaube sogar zu 100% am Alter des Geldscheines, ich meine 6- 9 Jahre, schon krass...

Das ist nicht normal. Du hast dein Problem aber schon selbst erkannt: http://www.gutefrage.net/frage/kann-nichts-wegschmeissen-was-hilft . Ein Psycho-Doc könnte dir helfen. 

Ansonsten wirst du bald in den ganzen Sachen, die du nicht wegwerfen kannst, umkommen: http://www.oldskull.net/wp-content/uploads/2015/09/geoffjohnson-oldskull-foto-22... also räum mal tüchtig auf und fang an, den alten Plunder zu entrümpeln.

Kommentar von minzm1t ,

Vielleicht ein bisschen hart formuliert, klingt aber hilfreich! Ja... vielleicht hilft es wirklich, die Sachen wegzuschmeißen, sich das "Messie" Syndrom abzugewöhnen. Kann man denn durch unterdrücken vom Aufheben bestimmter Dinger diesen "Tick" oder das "Vorab-Messie-Syndrom" schneller wegkriegen, oder ist dies eine Frage der Zeit? Oder brauche ich wirklich da mehr Hilfe von anderen Personen wie z.B. einen psychologen? Denn die Sache wird deutlich schlimmer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten