Frage von antihacker, 87

Geldsammeln in der Schweiz für sich selber?

Ich habe mir ein Flugblatt erstellt und einzahlungsscheine bestellt. Ich will die Bevölkerung fragen, ob sie mir Geld spenden um mein Haus zu Renovieren. Ist das erlaubt?

Antwort
von ponyfliege, 48

da es hier um ein anliegen geht, das, wenn legal, für die spender von der steuer befreit ist, solltest du mal beim kantonalen steueramt nachfragen.

du erhältst eine auflistung der steuerämter, aus denen du das für deinen kanton zuständige heraussuchen kannst, wenn du bei google schweiz

schweiz kantonale steuerämter 

eingibst.

und wenn es legal ist, kannst du auch gleich nachfragen, wie du das in deine steuererklärung eintragen musst. denn DU musst es mit sicherheit als einkommen angeben.

Kommentar von Mignon2 ,

da es hier um ein anliegen geht, das, wenn legal, für die spender von der steuer befreit ist, solltest du mal beim kantonalen steueramt nachfragen.

Wie kommst du denn darauf, dass Spenden aufgrund von Bettelei von der Steuer befreit werden könnten??? Steuerlich befreit werden nur gemeinnützige Spenden. Dafür benötigt man die vorherige Genehmigung des Finanzamtes. Die wird der Fragesteller jedoch nicht erhalten. So ist es jedenfalls in der Bundesrepublik und in der Schweiz wird es ähnlich sein.

Kommentar von ponyfliege ,
...und in der schweiz wird es ähnlich sein...

nein. in der schweiz wird es nicht ähnlich sein.

deshalb habe ich ja an das kantonale steueramt verwiesen. die sind dafür zuständig.

wenn du keine ahnung hast, bleib bitte mit deinen steuertipps in der EU.

Kommentar von ponyfliege ,

ps - ob ich das jetzt gut finde oder nicht, das steht auf einem ganz andern blatt. aber danach wurde hier ja nicht gefragt!

Kommentar von Mignon2 ,

Hahaha!

Antwort
von Mignon2, 40

Ich kenne mich mit dem Schweizer Gesetz nicht aus. Betteilei ist aber nach meiner Auffassung nicht verboten. Wer aber sollte dir Geld geben? Wenn du ein Haus hast, bist du nicht bedürftig. Es gibt aber Notleidende und wirklich Bedürftige, die das Geld tatsächlich benötigen.

Wenn du die Reparaturen nicht bezahlen kannst, dann gib sie nicht in Auftrag. Spare, bis du das Geld zusammen hast oder verkaufe das Haus.

Ist dir deine Betteilei auf so hohem Niveau nicht peinlich??? Hast du keinen Stolz?

Ich finde deine Bettelei zynisch den Bedürftigen gegenüber und betrachte sie eher als Charakterdefizit.

Kommentar von ponyfliege ,

und ich betrachte deine antwort als wenig hilfreich, weil sie fernab von jeglicher sachkenntnis ist.

wenn du von den steuersachen in der schweiz keine ahnung hast, dann beantworte keine fragen dazu. und vor allem, dann lass das dumme kommentieren auf anderer leuts schlüssige antworten.

Kommentar von Mignon2 ,

Hahaha! Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass die "Spenden" steuerlich begünstigt werden. Wenn das nämlich der Fall wäre, dann würden alle Grundeigentümer die Kosten für Hausreparaturen erbetteln, Spenden einsammeln und die Spender wären steuerlich begünstigt. Nochmals: Steuerbegünstigte Spenden müssen gemeinnützig sein.

Antwort
von guru61, 17

Natürlich darfst du das, wir leben in der freien Schweiz. Allerdings sind die andern Schweizer vielleicht nicht so Dumm, wie Du denkst.

Bedenke aber, dass du das als Einkommen versteuern musst!

Antwort
von Otilie1, 47

nein, du sammelst für private zwecke - ich denke nicht das das erlaubt ist- das ist aber auch eine saublöde idee

Antwort
von MarcelHausaffe, 46

Wenn du net das Geld dazu hast, wird nicht renoviert.

Antwort
von xo0ox, 18

Das sollte machbar sein.

Wenn du aber auf die Idee kommst unter falschem Vorwand zu sammeln (z.B. für Kinder in Afrika) und das Geld anschliessend für dich verwendest wäre das soweit ich weis Betrug und da versteht man keinen Spass.

Antwort
von Glueckskeks01, 32

Selbst wenn es erlaubt wäre - glaubst du ernsthaft, dass dafür jemand spendet? Kohle brauchen wir alle...

Antwort
von Milly112233, 7

Ich glaube nicht dass das jemand tun würde

Antwort
von Schnoofy, 26

Im normalen Sprachgebrauch nennt man das "Betteln".

Antwort
von troublemaker200, 11

keine Ahnung. Bei uns nennt man das BETTELN.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten