Geldleihen und Verträge?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kans den vertrag auf jeden zettel schreiben. Wenn du nich verarscht werden wilst soltest du aufpassen das su keine lücken im vertrag hast und ein datum bis wann er/sie es zurückgezahlt hat. Jede person solte einmal den vertrag unterschrieben haben und eine kopie des Vertrages besitzen. Fals der vertrag mehere seiten hat numerieren nich damit er sagen kann die seite war da vorher nicht. Gut ist immer ein ueuge beim unterschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selemin
01.04.2016, 12:32

*zeuge

0
Kommentar von StevJoe
01.04.2016, 12:32

Danke 

0

Prinzipiell ist es egal, wo ihr es niederschreibt. Ein Fresszettel mit zwei Unterschriften reicht im Prinzip schon.

Grundsätzlich solltest du dir Gedanken machen, ob du wirklich Geld verleihen willst, denn auch ein Schriftstück garantiert dir die Rückzahlung nicht, wenn der Schuldner nichts hat. Er würde dich ja wohl kaum anpumpen, wenn er nicht in Schwierigkeiten wäre.

Ob sich die Situation kurzfristig wieder ändert oder ob er noch tiefer in die Sache reinrutscht, weiss kein Mensch.

Im Übrigen ist die SPD wohl kaum schuld, dass dein Freund seinen Job verloren hat. In Zeitarbeit kommt man schnell und einfach rein, ist aber auch schnell mal wieder draussen, also ein Arbeitsmarkt mit niedrigen Hürden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Verträge unterliegen keinem Formerfordernis. Schriftform bietet sich aufgrund der Beweisbarkeit an.

Es gibt einen Grund warum Banken Menschen, die kein Geld haben auch keins leihen.

Lass dir ein Pfand aushändigen, von dem dir nachgewiesen wurde, dass es alleiniges Eigentum deines Freundes ist.

Vereinbart, dass im Falle einer Kündigung des Rückzahlplans das Pfand in dein Eigentum übergeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte es mittlerweile so, dass ich innerhalb der Familie und bei sehr guten Freunden kein Geld mehr verleihe. Entweder ist die Summe in dem Bereich, dass ich es mir leisten kann und will, das Geld zu verschenken oder ich lasse es bleiben.

Ich empfinde es als sehr, sehr unangenehm einem Freund wegen säumiger Ratenzahlung hinterherzulaufen oder ihn mit einem Vertrag vor Gericht zu zerren um mein Geld zu bekommen.

Was machst du denn, wenn besagter Freund dich gar nicht verarschen will sondern er einfach Pech hat und immer tiefer in die Probleme rutscht? Keine neue Stelle, H4 usw. und er dich einfach nicht auszahlen kann? Pochst du dann auf Einhaltung des Vertrages?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sorry - aber bei Geld hört die Freundschaft auf.

Der Vertrag nützt Dir gar nichts - wenn er nicht zurückzahlen kann.

Es sei denn Du kannst auf den Betrag verzichten - dann leih ihm Geld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StevJoe
01.04.2016, 12:42

Also eine 4 stellige Summe ist es noch nicht ganz das er mir es zurück zahlen kann weiß ich und das er aus der Wohnung geschmießen wird habe ich auch kein Interesse dran. Jedoch bin ich nicht die Wohlfahrt und auch nicht David Rockefeller oder die Familie Rothschild.

0

Verschenk das Geld oder lass es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?