Frage von Dolores97, 75

Geldgeschenk an Kommilitonin. Welcher Betrag ist angemessen?

Hallo,

eine Kommilitonin, die ich erst seit 4 Monaten kenne, hat mich zu ihrem Geburtstag eingeladen. In die Einladung hat sie extra geschrieben, dass sie sich Geld wünscht.

Jetzt habe ich für sie eine Kette für 5€ gekauft und in eine kleine, schöne Schachtel getan. Dazu wollte ich noch etwas Geld legen, weil die Kette und die Schachtel ursprünglich nur als Mittel dienen sollte, das Geld irgendwo reinzutun.

Wie viel Geld findet ihr angemessen? Wie gesagt, kenne ich sie erst seit 4 Monaten, aber wir haben schon etwas mehr miteinander zutun gehabt.

Danke für eure Antworten! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von troublemaker200, 40

zwischen 10 und 20 EUR halte ich für angemesse, je nachdem was Dein Budget gerade hergibt.

Kommentar von Dolores97 ,

Also 10€ zu der Kette sind dann ok oder?

5€ + die Kette wären zu wenig oder?

Kommentar von Y0DA1 ,

5€ + die Kette wären zu wenig oder?

Ja, das kommt sogar nur als Bekannten zu billig rüber

Kommentar von troublemaker200 ,

10 EUR plus die Kette halte ich für ausreichen

Kommentar von Dolores97 ,

Ok danke :)

Also du würdest dir da nicht denken, dass das zu wenig ist?

Kommentar von troublemaker200 ,

Nein, ich würde mich freuen über das Geschenk

Antwort
von Y0DA1, 48

aber wir haben schon etwas mehr miteinander zutun gehabt.

Je mehr dieses "mehr" war, solltest du "mehr" oder weniger dazu tun ^_^

Kommentar von Dolores97 ,

Mehr im Sinne von wir sagen uns nicht nur "hallo" und "tschüss".

Sie war bis jetzt 2 Mal bei mir, aber sonst sind wir jetzt auch nicht sooo dicke. Aber in der Uni sitzen wir immer zusammen.

Kommentar von Y0DA1 ,

Solange ihr nichts miteinander hattet, sollten 20 € + Kette von 5 € ein gutes Geschenk sein.
Bedenke, sie hat auch ausgaben auf der Feier

Kommentar von Dolores97 ,

20€ finde ich aber viel mit der Kette zusammen.

Ich kenne sie ja noch nicht so lange und mein Budget ist eingeschränkt als Student.

Kommentar von Y0DA1 ,

Dann nimmst du halt 10 € oder 15 €. 20 € sehen halt besser aus. Du musst selbst wissen, wie viel sie dir Wert ist. Wie lange du sie kennst, ist doch nicht ausschlaggebend. Es kommt darauf an, was du in ihr siehst. Stehst du auf sie und willst mehr, dann mach min. 20 €. Ist sie für dich nur eine Bekannte dann kannst auch 10 € nehmen.

Antwort
von bert1980, 37

das kommt drauf an was dir die Kommilitonin "wert" ist und was du ausgeben willst /kannst.

Kommentar von Dolores97 ,

Sie ist für mich eine gute Kommilitonin, aber da ich sie ja erst seit 4 Monaten kenne, weiß ich nicht, ob wir so dicke Freunde in Zukunft werden.

Aber sie ist auf jeden Fall nett und wir reden auch immer in der Uni.

Kannst du mir mal grob einen Betrag nennen? 5€, 10€, 15€?

Kommentar von bert1980 ,

Ich halte 20,-€ samt Kette für angebracht.

Antwort
von Eriiika, 20

Hey,

da 4 Monate tatsächlich nicht wirklich viel sind, würde ich es auch nicht mit dem Geschenk übertreiben!

Du kannst ja einfach noch einen 10€-Schein mit in die Schachtel legen. Das reicht meiner Meinung nach vollkommen ;-)

Kommentar von Dolores97 ,

Ja, genau so dachte ichs mir auch und habs auch so gemacht.

Danke für deine Antwort, weil ich mir immer noch etwas unsicher war, ob die Summe so ok war :)

Kommentar von Eriiika ,

Super! Klar... sich ein paar Meinungen einholen kann nie schaden ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community