Frage von viktor3km, 21

Kann ich das Geld zurück bekommen nach 2 1/2 Wochen?

also ich habe zum Geburtstag eine Smartwatch bekommen und diese ist defekt das heisst sie funktioniert weder mit IOS richtig noch mit Android. Ich dachte dann halt dass das vielleicht normal sei jedoch kann ich sie nun kaum benutzen mit meinem Ipod und sie bekommt keine Nachrichten mehr rein. meine Frage: Kann ich das Geld nach 2 1/2 wochen noch zurück bekommen um mir eine neue Uhr zu kaufen? Vielen Dank:)

Antwort
von taralira, 21

Es kommt auf den Shop darauf an. Viele Shops haben eine längere Kulanzzeit. Ich würde an deiner stelle einfach mal den Händler fragen. Kannst Du noch den Kassenbon organisieren?

Kommentar von viktor3km ,

den kassenbon habe ich noch und ich bin dort auch mehr oder weniger stammkunde...was denkst du sofort geld zurück?

Kommentar von taralira ,

meistens wollen die Geschäfte eher einen Umtausch, da sie ungerne Geld zurück geben. Nach 2,5 Wochen könnte es schwer werden einfach das Geld zurück zubekommen. Aber wenn Du dort öfter bist, könntest Du es probieren.

Kommentar von electrician ,

"Kulanz" ist eine freiwillige Leistung des Händlers und hat nichts mit der Reklamation einer fehlerhaften Ware zu tun. Bei Nichtgefallen einer Ware (Fehlkauf = Eigenverschulden) kann der Händler die Ware aus Kulanzgründen zurücknehmen - muss es aber nicht! Diese Entscheidung trifft allein der Händler.

Kommentar von taralira ,

wenn die Uhr defekt ist, muss dem Händler mindestens 1x die Möglichkeit gegeben werden die Uhr umzutauschen gegen eine neue. Nach dem zweiten mal kann man gesetzlich das Geld einfordern und woanders kaufen.

Antwort
von electrician, 10

Ist die Ware mangelhaft, so ist der Hersteller/Händler innerhalb der Garantie-/Gewährleistungszeit (24 Monate) verpflichtet, den Mangel zu beseitigen (z.B. durch Reparatur oder Umtausch gegen fehlerfreie Ware). Ist der Mangel nach drei Versuchen immer noch nicht beseitigt, so hat der Kunde Anspruch auf Wandlung des Kaufvertrags, d.h. der Händler bekommt das Produkt zurück, der Kunde den Kaufbetrag zurück erstattet. Eine Gutschrift in Form von Einkaufsgutscheinen o.ä. ist nicht erlaubt!

Erster Schritt: Die Ware mit Fehlerangabe reklamieren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community