Frage von Scheroxxxx, 146

Geld wurde von PayPal eingefroren. Was kann ich tun?

Ich habe einen Fehler gemacht : Ich habe auf Facebook in einer Verkaufsgruppe 2 Tickets verkauft. Natuerlich habe ich das Geld als erstes verlangt bevor ich die Tickets bestelle. Der Kaeufer hat per PayPal bezahlt und alles schien in Ordnung, also habe ich die Tickets per Briefversand versendet. Nach 2 Tagen wurde das Geld nun bei PayPal eingefroren, denn der Kaeufer hat ein Problem bei PayPal gemeldet. Auf Facebook antwortet er auch nicht mehr. Kann ich irgendetwas tun um das Geld zu behalten?

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 69


Der Kaeufer hat per PayPal bezahlt und alles schien in Ordnung, also habe ich die Tickets per Briefversand versendet.

Nichts kannst Du tun. Das ist Dein Lehrgeld.

Es reicht halt nicht, sich mit falschen Daten vertragsbrüchig bei Paypal anzumelden.:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de\_DE#r2

und alles als gelesen angeklickt und bestätigt zu haben. Es gehört schon noch dazu die Besonderheiten und weiteren Vorschriften zu lesen und zu beachten:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/sellerprotection-full?locale.x=de\_DE


4.2 Gültiger Versandbeleg

4.1 Allgemein

Der Zahlungsempfänger belegt innerhalb der von PayPal hierfür gesetzten Frist, die in der Regel 7-10 Tage beträgt, den Versand eines Artikels durch Vorlage einer Online-Nachverfolgungsnummer oder eines Versandbelegs eines unabhängigen Versandunternehmens (jeweils ein „Versandbeleg“), die im PayPal-Konto hochgeladen werden können. Wenn PayPal anhand der Online-Nachverfolgungsnummer den Versand gemäß den Bestimmungen dieser Richtlinie nicht nachvollziehen kann, weil die Angaben zum Versand nicht mehr online abrufbar sind, reicht die Vorlage einer Online-Nachverfolgungsnummer nicht als Versandbeleg aus.

4.2.1 Notwendiger Inhalt des Versandbelegs

PayPal akzeptiert einen Versandbeleg, wenn auf diesem die folgenden Angaben enthalten sind:
a. Name des Versandunternehmens,
b. Versanddatum,
c. Name und Adresse des Empfängers (diese Angaben müssen mit Name und Adresse auf der Seite "Transaktionsdetails" übereinstimmen),
d. Name und Adresse des Versenders (diese Angaben müssen mit Name und Adresse des Verkäufers übereinstimmen).

Eine Versandnummer hast Du bei Briefversand nicht.

Antwort
von deMuerta, 59

Wahrscheinlich sagt er die Karten wären nicht angekommen. Hast du sie als normalen Brief verschickt? Dann hast du wohl Pech gehabt.

Antwort
von JesusKing, 67

Also das ist ein typisched PayPal Problem rede nal mit dem Support feils das nicht hilft kannst adiö zum Geld sagen

Antwort
von opti1908, 72

Wenn du nachweisen kannst, dass du die Karten rechtzeiting an den Kaeufer verschickt hast & einen Empfangsnachweis hast, melde eine interne Beschwerde bei PayPal an ... 

Die werden es ueberpruefen & entscheiden ob sie dir recht geben koennen oder nicht ... guten Erfolg!

Kommentar von dresanne ,

Bei PayPal gibts nur Verkäuferschutz, wenn man eine Sendungsnummer vorweisen kann, und das ist bei Briefversand nicht der Fall.

Kommentar von opti1908 ,

Die Postregistrierung waere dabei ausreichender Nachweis ... oder hast es nicht getan?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community