Frage von overquestion, 14

Geld wird nicht erstattet?

Hallo Leute. Vor Monaten habe ich mich mal bei einer Zeitarbeitsfirma beworben. Verständlicherweise musste ich auch mein Führungszeugnis abgeben, man konnte aber auch einfach die Quittung abgeben, weil es ja erstmal ein paar Tage bis Wochen dauern kann, bis das Zeugnis ankommt. Anmerkung: Ohne Quittung konnte man die Anmeldung sowieso nicht fortfahren. Nun, die 13€, die ein Führungszeugnis nunmal kostet, werden auch zurückerstattet. In den ersten zwei Monaten fiel mir aber gar nicht auf, dass mir das Geld nicht wiedergegeben worden war. Deshalb habe ich mich bei meiner 'Beraterin' gemeldet. Diese antwortete, sie könne meine Quittung aber nirgends finden. Auf meine Frage, dass ich ohne die Quittung, aber keine Anmeldung machen konnte, hat sie dann geantwortet, dass das Geld in den nächsten Tagen überwiesen wird. Das war nicht der Fall und ich habe mich erneut melden müssen. Darauf kam jedoch keine Antwort, deshalb dachte ich, dass die 13€ evtl. in der nächsten Lohnabrechnung enthalten sind. Heute kam meine Lohnabrechnung und ich habe gesehen, dass das Geld wieder nicht überwiesen wird. Ich meine ja, es sind nur 13€, aber die stehen mir nunmal zu! Was soll ich noch tun?

MfG.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo overquestion,

Schau mal bitte hier:
Geld Arbeitsrecht

Antwort
von Tamtamy, 8

Es mag bei dieser Firma das Angebot bestehen mit einer Erstattung der Kosten für ein Führungszeugnis. Grundsätzlich gibt es aber keinen rechtlichen Anspruch auf die Erstattung bei einer Bewerbung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community