Frage von falcooooo, 73

Geld waschen bei Sportwetten?

Moment Mal, rein hypothetisch jetzt... mag sein, dass ihr diese Methode kennt, aber beispielsweise jemand hat sehr viel schmutziges Bargeld (Drogen, was auch immer)

z.B wettet er mit 3000€ insgesamt...auf sehr quoten-enge Spiele Sieg 1 ~> 2,6 Remis ~> 2,4 Sieg 2 ~> 3,1

1000€ auf jede Partie. 2 müssen falsch sein und 1 richtig. Im schlimmsten Fall (!) hat er bei Remis 2,4 mal 1000€ = 2400€ 2 mal 1000e verloren

d.h im worst case aus 3000€ Drogengeld = 2400€  gemacht. (wie 20% Steuern) Natürlich geht das nur bei solchen Spielen aber die gibts ja immer mal. Und es hätte ja auch besser laufen können und er hätte weniger ''Abzüge''

Seh ich das richtig? Ist das nicht viel zu leicht oder wird da was unternommen? Wettanbieter gewinnt ja trotzdem dran, und der Kriminelle verliert gerne etwas.

Antwort
von Ekelpaket90210, 59

Mit Sportwetten wird natürlich Geldwäsche betrieben, allerdings nicht als Kunde sondern durch den Betreiber. Deshalb gibt es viele größere Städte, die keine Sportwetten-Läden mehr haben wollen.

Kommentar von falcooooo ,

aber das, wa sich oben geschrieben habe war richtig oder....ich meine, gibt ja ab und zu solche Spiele die sagen wir mal alle zwischen 2,4 und 3,1 irgendwo liegen bei allen 3 Resultaten.....da lacht sich doch jeder ins Fäustchen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten