Frage von XxFFBxX579, 116

Geld vor dem 1. abheben?

Und zwar habe ich heute meinen ersten Lohn von der Lehre bekommen. Mein Ausbildner hat gesagt ich kann es ab dem 1. erst abheben also bis Samstag. Was würde passieren wenn ich das Geld versuchen würde jetzt abzuheben? Habe eine App wo steht das ich das Geld habe.

Antwort
von wilees, 51

Im "Notfall" schüttelt der Geldautomat den Kopf und gibt kein Geld.

Allerdings kannst Du wenn Du Online-Banking nutzt sehen, ob Dir das Geld schon zur Verfügung steht.

Der Unterschied liegt in den Begriffen Wertstellung und Buchungsdatum.


Buchung und Wertstellung – der feine Unterschied beim Datum

www.zinsen-berechnen.de › Geld & Finanzen - Magazin › Girokonto

Ziehe bitte den "kompletten" Text auf Google.
Kommentar von XxFFBxX579 ,

Danke

Antwort
von peterobm, 34

der Lohn ist am Konto gutgeschrieben, kannst auch heute abholen.

Antwort
von DinoSauriA1984, 45

Das Geld landet auf Deinem Konto. Dafür gibt es Kontoauszüge. Oder evtl. auch eine App, mit der Du onlinebanking machen kannst.

Wenn Du das Geld auf Deinem Konto sehen kannst, kannst Du es auch abheben. Aber Vorsicht: Wenn auf dem Kontoauszug eine Wertstellung oder Valuta angegeben ist, die in der Zukunft liegt (z. B. 1.10.) kannst Du das Geld zwar heute schon abheben, musst aber trotzdem bis zum Wertstellungsdatum Überziehungszinsen dafür bezahlen.

Kommentar von XxFFBxX579 ,

Sind die Zinsen hoch ?

Kommentar von DinoSauriA1984 ,

Siehe Antwort bei AnnnaNymous

Antwort
von DonCredo, 25

Hi! hinter der Aussage stehen zwei Sachverhalte: zum Einen das Thema der Wertstellung, das sich auf die Kontoverzinsung auswirkt - schau mal nach der Spalte Val (heisst Valuta). Heute ist der 29.09. - wenn unter Val. dann 01.10. steht, bedeutet das, dass für die Verzinsung das Geld erst ab 01.10. berücksichtigt wird. Das würde bedeuten, wenn Du aktuell kein Geld auf dem Konto hast und Dein Gehalt abheben würdest, müsstest Du bis zum 01.10. dafür Sollzinsen bezahlen - das sind aber nur ein paar Cent.

Zum anderen aber die Frage, ob Du ggf. das Konto überziehen kannst bzw. ob Du einen Dispokredit hast. Das zu erklären ist von einigen Dingen abhängig, die ich nicht weiss von daher vereinfacht: wenn es Dir als verfügbar im eBanking oder am Geldautomaten angezeigt wird kannst Du es abheben musst aber u.U. eben ein paar Cent ab Sollzinsen in Kauf nehmen.

Ich hoffe, ich konnte es verständlich beschreiben. Gruss Don

Kommentar von XxFFBxX579 ,

Ja sehr gut erklärt danke,

Antwort
von hydrahydra, 51

Wieso sollte dein Ausbilder bestimmen können, ab wann du auf dein Konto zugreifen kannst?

Kommentar von XxFFBxX579 ,

Er hats mir erklärt also nicht vorgeschrieben

Antwort
von Zakalwe, 37

Wenn das Geld auf dem Konto ist, kannst du es auch abheben.

Antwort
von BlackyGizmo, 8

Wenn auf deinem Konto das Geld schon drauf ist kannst du es selbstverständlich auch schon abheben. Außer sie hat mit Valuta gebucht, aber das habe ich bei Gehalt noch nie gesehen.

Dein Arbeitgeber hat das bestimmt gesagt, weil er nicht wusste wann es da ist.

Antwort
von EySickMyDuck, 23

Moin...
Cool, ich hab 'ne App wo steht das ich fliegen kann :)

Nee, quatsch... Wirst scho Homebanking o. sowas in der Art meinen... Wenn da steht du hast Zastera dann haste auch Zastera... Ausserdem kannste doch einfach probieren abzuheben, mehr als dus du halt die Kohle dann nich hast wird nicht passieren und du holst se halt Sa. o. Mo.

Kommentar von XxFFBxX579 ,

Zinsen vlt

Kommentar von EySickMyDuck ,

Sorry, was bedeutet vlt? Ich bin 'n alter Sack der bei Social Network an Sozialhilfe denkt ;)

Antwort
von Schwimmakademie, 45

Hallo,

ich denke da habt ihr euch falsch verstanden. Ich vermute dass dein Ausbilder meinte

"am ersten kannst du definitiv über das Geld verfügen". Da er ja nicht genau weiß, wie lange die bearbeitungszeit der Bank ist. Wenn das Geld bereits auf deinem Konto drauf ist, kannst du es auch abheben.

LG

Kommentar von XxFFBxX579 ,

Er hat gesagt " Ihr habt das Geld vor dem ende des Monats oben aber ihr könnt es erst ab den 1sten abheben und er hat irgendwas mit Bezug gesagt. Lg

Kommentar von Schwimmakademie ,

ist dies ein "normales" Konto bei deiner Hausbank?

Antwort
von AnnnaNymous, 48

Dein Gehalt ist zwar schon auf Deinem Konto, wird aber erst zum 1.10. wertgestellt. Das bedeutet, dass Du zwar schon darüber verfügen darfst, aber dafür bis zum 1.10. Sollzinsen zahlen musst, wenn Du es jetzt schon abhebst.

Kommentar von XxFFBxX579 ,

Sind die Zinsen hoch ?

Kommentar von AnnnaNymous ,

schätzungsweise um die 12%, aber es ist ja nur für ein paar Tage, das bleibt im Cent-Bereich.

Kommentar von DinoSauriA1984 ,

Bei einer Ausbildungsvergütung und bis zum 01.10. ? Maximal ein paar Cent.

Kommentar von EySickMyDuck ,

Aber nich bei jeder Bank... Bei mir erscheinen Eingänge erst dann wenn ich sie nutzen darf nur bei Zahlungen kann es mal ein/ zwei Tage differieren...

Kommentar von EySickMyDuck ,

Die Zinsen sind wenn dann so hoch wie die wenn du deinen Dispo überschreitest also überziehst. Und stimmt, die liegen irgendwo zw. 11 und 18 %...

Kommentar von Cr33p ,

wertgestellt

Den Sinn dahinter versteh ich bei einer Ausbildungsvergütung nicht so ganz.. ^^

Kommentar von AnnnaNymous ,

Der Arbeitgeber überweist das Gehalt meistens ein paar Tage früher, damit der Arbeitnehmer pünktlich sein Geld auf dem Konto hat. Das ist bei allen Gehältern so, nicht nur bei der Ausbildungsvergütung. Die Wertstellung erfolgt dann aber meistens erst am 1. eines Monats - also erst dann kann der Arbeitnehmer uneingeschränkt darüber verfügen.

Kommentar von peterobm ,

Quark, das Geld ist am Konto, damit zu seiner Verfügung - Ende

Kommentar von AnnnaNymous ,

@ peter: Schätzilein, Du hast keine Ahnung. Schau Dir mal beim nächsten Mal Deinen Kontoauszug genau an und sieh mal nach, ob da was von Wertstellung steht^^.

Kommentar von DinoSauriA1984 ,

Ob Gehalt oder Ausbildungsvergütung ist doch egal. Der Arbeitgeber gibt vor, wann das Gehalt auf dem Konto sein soll. Er kann den Auftrag aber schon ein paar Tage früher bei der Bank abgeben, damit alles pünktlich klappt.

Die Bank belastet das Konto des Arbeitgebers dann auch erst am 01.10. und schreibt es dem Empfänger am 01.10. gut.

Da der Computer den Auftrag aber heute schon kennt, informiert er den Empfänger über den Kontoauszug heute schon, dass das Geld am 01.10. da sein wird.

Kommentar von BlackyGizmo ,

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird die Bank ihn nicht überziehen lassen. Bei Auszubildenden ist das kein Standard das das geht. Setzt ihm nicht solche Flausen in den Kopf, so kommt man nie mit seinem Geld klar. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten