Geld von Girokonto auf Kreditkarte überweisen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"den Überschüssigen Betrag auf meine Kreditkarte überweisen"

Das hängt von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) deiner Kreditkarte ab. Manche Kreditkarten erlauben einen zusätzlichen Betrag, den man über das Limit hinaus überweisen kann, quasi wie eine Prepaid-Kreditkarte. Die meisten erlauben es aber nicht, da sonst der Inhaber die Karte nur im Guthaben führen könnte und die Bank keine Chance hätte, an den Kreditzinsen zu verdienen. Dann hilft wirklich nur, das Limit kurzzeitig heraufsetzen zu lassen (was von der Bank meistens auch gemacht wird).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Monxxos
21.05.2016, 17:18

PS: Fast alle Kreditkarten erlauben aber, mitten in der Abrechnungsperiode den Minus-Betrag durch Überweisung zu reduzieren. Wenn also z.B. das Limit nach 1 Woche ausgeschöpft ist, kann man auf das Kreditkartenkonto überweisen und es gibt wieder freies Limit in Höhe des eingezahlten Betrages. Man muß also nicht auf das Ende der Abrechnungsperiode warten. Ggfls. kann man auf diese Weise einen Kaufpreis in zwei Teilraten bezahlen im Abstand von ca. 2 Tagen.

0

Sprich mit Deiner Bank. Auf Deiner Kreditkarte ist per se ja gar kein Geld; sie ist ja nur ein Zwischenschritt und das Geld wird letztlich von Deinem Girokonto abgehoben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?