Frage von JennyStricki90, 12

Geld verdienen, soviel beachten?

Hallo Leute, ich bin nun 23 Jahre alt und befinde mich im Erststudium im ersten Semester. Nun möchte ich nebenbei Geld verdienen. Mich erschlagen aber all die Bedingungen, an die ich mich halten muss. gerne würde ich wie folgt arbeiten: -450 Euro-Job -0-70 Tage kurzfristige Beschäftigung auf Lohnsteuer -auf Gewerbeschein (Kleingewerbe Hostess/Promotion).

Nun gibt es ja einige Dinge zu beachten für mich: - Kindergeld -Krankenversicherung ( 20 Stunden Grenze, wer prüft das, Verdienstgrenze) -Status Student (<20h/Woche arbeiten, wer prüft das?) -Lohnsteuern

Da ich natürlich ernsthaft studieren will, rechne ich mit einem maximalen Gesamtverdienst von 12.000€ im Jahr, was unregelmäßig verdient werden würde.

Man, wo gibt es im Netz dazu Hilfe oder wer kann mich aufklären?!

Vielen Dank und beste Grüße

Antwort
von Ttanjja, 12

Meines Wissens darfst du soviel Geld verdienen, wie du willst, solange du nachweisen kannst, daß du in einer Ausbildung ( dazu gehört auch Studium) bist und unter 25 Jahre, bekommst du Kindergeld.
Krankenversichern musst du dich selbst, sobald du über 450 Euro verdienst.
Wenn ich mir unsicher bin, dann rufe ich überall an; in deinem Fall Kindergeldkasse, die Krankenkasse, wo du bis jetzt versichert und auch die Finanzbeamten helfen dir weiter ;-)

Kommentar von JennyStricki90 ,

Danke, mit der Krankenkasse ist das schon abgeklärt. 450€ Job plus lurfristige Beschäftigung ist unschädlich. Mit selbstständiger Arbeit habe ich das noch nicht abgeklärt

Antwort
von Messkreisfehler, 10

Ganz schlau aus dem was Du schreibst werde ich nicht...

Was willst Du jetzt genau arbeiten?

12.000 Euro im Jahr sind auch kein Pappenstiel neben einem Studium...

Mit nem 450 Euro Job wird das sowieso nichts, wie der Name schon sagt darfst Du dabei maximal 450 Euro im Monat verdienen.

Mit den 20 Stunden die du als Studentin pro Woche arbeiten darfst sind die 12.000 Euro im Jahr auch schon ne recht hohe Hausnummer.

Geh dabei lieber mal vom Mindestlohn oder leicht über Mindestlohn aus.

Kommentar von JennyStricki90 ,

Na alles drei zusammen. 12*450 =5400, den rest mit kurzfristiger Beschäftigung und Gewerbeschein auffüllen. Sollte eigentlich kein Problem sein

Antwort
von lieblingsmam, 12

Schau mal hier wer Dir da weiterhelfen kann: http://www.wissenschaft.nrw.de/studium/finanzieren/jobben/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten