Frage von MotherOfRavens, 115

Geld oder Glück?

Hallo, ihr Lieben :)

Ich wende mich jetzt an euch, weil ich in einer komplizierten Lage stecke und mal unparteiische Meinungen dazu hören will.

Ich bin jetzt seit knapp 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, es lief auch bis vor kurzem noch ganz gut, er ist nett und ich mag ihn aber mir kam in letzter Zeit öfter der Gedanke, dass es vielleicht nicht das Wahre sein könnte. Außerdem, was ein nicht ganz unerheblicher Punkt dabei ist, haben seine Eltern ziemlich viel Geld und auch wenn mich das jetzt möglicherweise oberflächlich wirken lässt, das erleichtert mir das Leben schon ziemlich. Außerdem wohnen wir seit knapp einem halben Jahr in derselben Wohnung.

Wie dem auch sei, in den letzten paar Wochen wird bei uns nur noch gestritten und das wirklich wegen Kleinigkeiten, er kritisiert mich wo er kann und ist auch schon ausfallend geworden, mir gegenüber. Ein weiteres Problem ist, dass er keine Motivation hat, irgendwas zu machen. Da seine Eltern ja Geld haben hat er nicht das Gefühl, sich für irgendwas besonders anstrengen zu müssen und liegt entweder faul zuhause rum oder geht feiern, was auch ein Punkt ist, der mich bei ihm ziemlich stört.

Durch die ganzen Streitereien ist es mittlerweile wirklich soweit, dass ich total frustriert bin und das auch ausstrahle, viele meiner Freunde haben mich schon auf meine Gemütslage angesprochen aber da die meinen Freund sowieso nicht mögen und mir logischerweise von ihm abraten würden, habe ich es für mich behalten.

Nun hat aber ein Vorfall alles verändert. Letztens auf einer Party hab ich einen Mann kennengelernt. Ich schwöre, ich hatte nicht vor, dermaßen fasziniert von ihm zu sein aber ich war es von Anfang an. Im Gegensatz zu meinem Freund strahlt dieser Mann die pure Lebenslust aus, er ist total sympathisch, intelligent, witzig und hat ein unglaublich schönes Lachen, das mich irgendwie immer mitreißt. Er ist einer dieser Menschen, die eine so positive Einstellung zum Leben haben dass es wirklich schwer fällt, in seiner Gegenwart schlecht drauf zu sein. An diesem Abend ist mir aufgefallen, dass ich das erste Mal seit langer Zeit wieder total glücklich und ausgeglichen war, ich habe getanzt, gelacht und hab mich frei gefühlt wie schon lange nicht mehr.

Am Tag danach hat sich dieser Mann bei mir gemeldet und mir gesagt, dass er mich gern wiedersehen würde, seitdem haben wir uns ein paar Mal getroffen und ich fühle mich wie neugeboren, auch wenn das dumm klingt. Ich lache viel mehr, sehe besser aus, bin glücklicher.

Nun bin ich hin und hergerissen. Ich will meinen Freund nicht vor den Kopf stoßen, er ist im Grunde ja ein lieber Mensch aber mir hat diese positive Art so dermaßen gefehlt in der gesamten Beziehung, ich seh erst seit ich diesen Mann kenne wieder die positiven Seiten des Lebens.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen und sagen, was ihr an meiner Stelle tun würdet.

Danke fürs Lesen!

Antwort
von Rockige, 23

Erst mal: Von einer Beziehung in die nächste zu springen geht nicht zwangsläufig gut. Schließlich brauchst du für dich persönlich Zeit um mit der vorhergehenden Geschichte gescheit abschließen zu können.

Dann: Natürlich ist das Gras beim Nachbarn immer grüner. Heißt, du läufst Gefahr andere Menschen zu idealisieren die dir (aktuell) freundlich/ zuvorkommend/ aufmerksam erscheinen. 

Ich würde auch nicht sagen: "Geld oder Glück". Das wäre hier wohl die falsche Richtung. Eher "erlangen und erhalten von Selbständigkeit und persönlicher Integrität". Du weißt doch noch garnicht ob dieser andere Mann tatsächlich "das Glück" wäre, ihr habt euch doch erst kennengelernt. Und oberflächlich betrachtet kann wirklich jeder toll erscheinen, nett und aufmerksam wirken. Wie er letztlich aber ist, das wird erst die Zeit zeigen.

Statt wegen dem einen Kerl den anderen Kerl zu verlassen und das eigene Leben über den Haufen zu werfen für ein paar Wolkenschlösser, würde ich gründlich überlegen und planen, auf eigene Beine kommen, mir ne neue Bleibe für mich selbst suchen... Und erst dann an irgendeine neue Beziehung denken.

Antwort
von bahoma, 27

Ist deine Entscheidung. Das dazu.

Ist es nur die "Gewohnheit" oder warum "hält" die Beziehung? Suchst du jetzt aus Frust nach negativen Punkten, die dir den Absprung erleichtern?

Es gibt eigentlich nur 2 Varianten: es gibt Dinge, die du an deinem Freund schätzt, die dir guttun und du willst um die Beziehung kämpfen. Dann rede mit ihm, zeige ihm auf, was dich stört. Wie es dich frustriert. Ob es ihm "egal ist", dass du dich nicht mehr  wohlfühlst.

Oder du hast innerlich aufgegeben und willst raus. Dann sei konsequent und ehrlich und ziehe es durch. Geld ist gar nichts. Du kritisierst, dass dein Freund nix tut und faul ist und feiern geht. Nun, wenn du so ehrgeizig bist, kannst du doch auch dafür sorgen finanziell unabhängiger zu werden...

Geld sollte nie eine Rolle spielen, wenn es um Gefühle und Menschen geht. Ich weiß nicht, ob deine Bekanntschaft das große Glück ist oder wird. Aber es ist nun mal ein Zeichen. Solche Dinge sind kein Zufall, dass da jemand kommt und du dich sehr glücklich fühlst.

Vielleicht unbewusst einfach das letzte Zeichen: komm, du bist nicht glücklich, finde den Absprung. Ob es aber so ist und die richtige Entscheidung, kannst nur du wissen. Geld wäre für mich das letzte Argument, um etwas aufrechtzuerhalten, was mir nicht guttut.

Das letzte Argument? Naja eher gar keines um es mal klar zu formulieren. Geld kann man sich immer erarbeiten...


Antwort
von Nordseefan, 41

Da kann dir keiner sagen was besser ist, denn du bist du. Und wer dir einen konkreten Rat gibt und sag mach es so oder so, der macht es sich leicht.

MIR persönlich wäre Glück viel wichtiger als Geld. Es passiert halt manchmal das man sich auseinander lebt. 

Ich würde nichts überstürzen. Du musst halt wirlich gut abwägen. Aber nur bleiben weil man jemanden nicht vor den Kopf stoßen will, ob es das sein kann?

Antwort
von Norina78, 24

Du bist es Dir und Deiner Beziehung schuldig, ehrlich zu Deinem Freund zu sein. Du musst Dich mit ihm zusammen setzen und ihm erzählen, was Du uns erzählt hast. Du musst prüfen, ob ihr beide bereit seid, für die Beziehung zu kämpfen. Manchmal wacht man erst aus der Starre auf, wenn man merkt, dass sein Partner von anderen begehrt wird.

Allerdings würde ich auch zur Vorsicht raten. Die Anfangszeit ist immer schön, aber man spricht nicht umsonst von der rosaroten Brille. Ich habe schon öfter gesehen, wie Menschen sich verstellen, bis sie bekommen haben, was sie wollen. Dann sitzen die auch wieder zu Hause mit der Jogginghose auf der Couch.....

Viel Glück

Antwort
von Kasumix, 32

Du selbst bist mit dem anderen wie ein neuer Mensch... Endlich wieder glücklich... Die Welt steht nicht mehr still...

Ja, mit deinem Freund ist alles schwierig... Und du fühlst dich eh allein und all das macht so viel kaputt.

Nur, bedenke das du den anderen noch nicht so wahnsinnig gut kennst. Erste Gefühle, ein verliebtes Gefühl... Das zeigt dir noch nicht den wahren Charakter.

Ich kannte jemanden, dem ich z.b. wirklich so vertraute, dass ich alles getan hätte... Nach einer gewissen Zeit stellte er sich als falschester Mensch überhaupt heraus. 

Was ich sagen will... Überstürze einfach nur nix.

Mach deinem Freund vllt noch mal klar, dass er dich verlieren könnte, wenn ihr beide nicht kämpft.

Und prüfe, wer der andere wirklich ist. Einfach, weil alles neue... Gerade wenn er einer dieser besonderen Menschen ist, anziehend sein kann...

Antwort
von N3kr0One, 23

Zum Einen wirst du dir das ein Leben lang selbst vorhalten die Chance nicht ergriffen zu haben...erst recht dann, wenn es kurze Zeit später eh mit deinem jetzigen Freund auseinander geht (dann wahrscheinlich im Schlechten) und der neue Partner dann nicht mehr zur Verfügung steht.
Zum Anderen, wie viele schon sagen, ist Geld nun mal nicht alles. Man kann auch genug Geld haben und ewig nicht glücklich werden...und man kann von der Hand in den Mund leben und ein erfülltest Leben haben.

Die Wahl kann dir letztlich keiner abnehmen, in meinen Augen hast du diese aber schon getroffen und möchtest hier nur Bestätigung.

Antwort
von Dexit, 47

Goenn dir eine Auszeit und komm ein wenig raus. Komm ein wenig weg von deinem Freund. Ihr hockt zu viel aufeinander und demnach werdet ihr gegenseitig unattraktiv.

Uebersturze nichts mit einem anderen Mann, was eine Beziehung zerstoeren koennte. Versuch es erstmal noch mit deinem Freund, mit ein wenig mehr Distanz. Sprich mit deinem Freund drueber.

Antwort
von SuperLuke, 24

ein paar Mal getroffen und ich fühle mich wie neugeboren, auch wenn das dumm klingt

Das klingt gar nicht dumm. Das ist doch im Prinzip schon deine Antwort.

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere, deshalb Leben auch viele Paare ein unglückliches Leben weil eine Trennung einfach zu viel Stress mit sich bringt. 

Vielleicht irre ich mich, aber ich glaube nicht das du deinen jetzigen Freund wirklich "liebst". 

Man sollte im Leben immer mit dem Glück und der Zufriedenheit gehen, deshalb würde ich, so wie sich das jetzt in dem Text anhört, an deiner Stelle "weiterziehen".  Probier es mit dem neuen Mann, aber sei so fair und mach vorher mit deinem jetzigen Freund einen Schlussstrich. Denn alles andere unfair und nicht nett ihm gegen über. 

Liebe Grüße 

Antwort
von Nashota, 49

Wo Geld in einer Beziehung eine Rolle spielt, läuft schon mal was falsch. Und wo einer nur eine Schlaftablette ist, ist das auch nervig. Nett sein gleicht das dann auch nicht aus.

Wenn du einen Mann getroffen hast, der dir keine Fassade vorspielt, um dich rumzubekommen, dann nimm diesen Wink des Schicksals auch an. Denn solche Dinge geschehen nicht so oft und auch nicht ohne Grund.

Wo man nicht mehr glücklich ist und Worte nur auf taube Ohren stoßen, bringt ein Festhalten an einer Beziehung nicht mehr viel.

Antwort
von amdros, 25

es lief auch bis vor kurzem noch ganz gut, er ist nett und ich mag ihn
aber mir kam in letzter Zeit öfter der Gedanke, dass es vielleicht nicht
das Wahre sein könnte

...heißt für mich..Liebe ist es nicht!?!

Auch ohne deine Beschreibung..einen Mann kennen gelernt zu haben der dir gut tut ist mein Rat, trenne dich von deinem Freund ohne Wenn und Aber! Das kann und wird m. E. auf Dauer nicht gut tun!

Geld..ok, Geld beruhigt zwar ungemein aber wenn die Liebe auf der Strecke bleibt, wohl auch noch nie intensiv vorhanden war, solltest du dich in dem Fall von deinen Gefühlen leiten  lassen!

Diesen Rat würde ich dir auch geben, wenn kein anderer Mann in deinem Blickfeld stehen würde. Eine Verbindung/Partnerschaft die überwiegend materiell ausgerichtet ist (nein, ich will dir damit nicht bösartig etwas unterstellen) wird dich nicht auf Dauer glücklich sein lassen. Dann kann das Leben evtl. auch ein Martyrium sein und dazu dauert es dann wohl doch zu lange!

Alles Gute...

Antwort
von Hexe121967, 39

mach das was dich glücklich macht. dein jetziger freund scheint dich nicht glücklich zu machen...

Antwort
von Anna1972, 8

Glück und Liebe ist nicht käuflich...dein Freund geht dir auf die Nerven, du ihm wahrscheindlich genauso, dein Freund muss sich um nichts kümmern, er hat ja alles bereits von seinen Eltern...du genießt mit ihm teilweise das wohlhaben zum Preis deines wohlbefindens, liebe und Glücklich sein

Geh deinen Weg des neuen Glück und Liebe, und vergiss das Geld und dein Freund!

Ales Liebe

Anna

Antwort
von LienusMan, 6

Zu erst eine Frage: Was bedeutet viel Geld konkret? Großes Haus oder guter Job oder eigenes Unternehmen? Von wievielen Stellen vor dem Komma reden wir hier?

Ich bin hier wahrscheinlich in der Unterzahl, wenn ich sage Liebe auf Zeit vergeht, Geld auf Zeit bringt Zinsen

Aber wenn ihr euch nur streitet, ist das auch nichts, aber wenn du sagst, die Beziehung ist ok, dann spricht doch nichts gegen die Zinsen.

Antwort
von jimpo, 23

Dann stell Deinen Freund vor die Wahl. Entweder er macht was Sinnvolles, oder Du trennst Dich von Ihm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community